TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Absolut Scuba erweitert Indonesien-Programm

Rubrik: Tauchreisen

Absolut Scuba erweitert Indonesien-Programm

Sonntag, 6. August 2017, 10:06

Das neu eröffnete Kuda Laut Boutique Resort auf Siladen Island in Nord-Sulawesi und die beiden Pinisi-Segelschoner „Ondina“ und „Oceanic“ ergänzen ab sofort das umfangreiche Angebot des auf Südost-Asien spezialisierten Tauchreiseveranstalters Absolut Scuba

Kuda Laut Boutique Resort

Kuda Laut Boutique Resort auf Siladen Island in Nord-Sulawesi, Foto: © Celebes Divers

Vergangenen Monat wurde das exklusive Kuda Laut Boutique Dive Resort als neuestes Resort der renommierten Celebes Divers eröffnet. Es verbindet Luxus und unberührte Natur und befindet sich im Bunaken Nationalpark auf der kleinen, ruhigen Trauminsel Siladen. Dort teilt es sich die vortrefflich ausgestattete Tauchbasis mit dem Onong Resort der Celebes Divers. Die vier Zimmer und acht Bungalows des kleinen Resorts sind im typischen Minahasa Stil gehalten. Die Anlage mit Blick auf Bunaken und die Küste Nord-Sulawesis liegt direkt an einem schönen Sandstrand mit vorgelagertem Hausriff. Ein Swimmingpool, eine Beach Bar, ein Spa und das Restaurant mit sehr guter indonesisch-europäischer Küche runden das Angebot in dieser kleinen, idyllischen Oase der Ruhe ab.

Kurzentschlossene erhalten bei Absolut Scuba im Rahmen des Soft Openings für Aufenthalte noch bis zum 31. August 2017 30% Rabatt auf die Zimmerpreise!

Infos: http://as-tauchreisen.de/countries/indonesia/Nord_Sulawesi/Kuda_Laut_Boutique_Resort.html.

Pinisi-Schoner "Ondina"

Pinisi-Schoner „Ondina", Foto: © The Best Diving In The World

Ebenfalls neu im Programm sind Indonesien-Segelkreuzfahrten mit den Pinisi-Schonern „Ondina“ und „Oceanic“. Nach traditionell-indonesischer Bauweise wurden sie mit viel Liebe zum Detail aus Teak- und Tropenhölzern erbaut. Die „Ondina“ bietet neben acht Kabinen ein klimatisiertes Esszimmer und einen Freiluft-Essbereich an Deck. Highlight ist das nicht weniger als 60 qm große Sonnendeck mit Duschbrause zum Abkühlen, Hängematten, Sonnenliegen und schattigen Plätzchen. Die „Oceanic“ fährt als Schwesterschiff der „Ondina“ seit Februar 2017 ebenfalls in den Gewässern Indonesiens. Das neu renovierte, komfortable Schiff eignet sich mit seinen nur sechs Kabinen ideal für Taucher die kleine Gruppen schätzen. Die beiden Segelschiffe durchkreuzen vorallem den Komodo- & Rinca-Nationalpark. Die „Ondina“ fährt außerdem Touren im südlichen und nördlichen Raja Ampat. Im Rahmen von Special Cruises werden mit beiden Schiffen zudem weitere einmalige Tauchgebiete wie die Banda Islands, die Forgotten Islands, die Cenderawasih Bay und die Triton Bay angefahren.

Infos: http://as-tauchreisen.de/countries/indonesia/Tauchkreuzfahrten/SMY_Ondina.html und http://as-tauchreisen.de/countries/indonesia/Tauchkreuzfahrten/SMY_Oceanic.html.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.