TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Biologie
Sea Explorers

Meldungen aus der Rubrik ‘Biologie’ (55)

Hier findet ihr Meldungen aus dem Bereich Bilologie – Mitteilungen über Meeresfauna und -flora, Bewohner und Bewuchs von Seen und Flüssen; Wissenswerters aus dem Bereich der Meeresbiologie über Wale, Haie, Delphine & Co.

Florida: Manati-Bestand erholt sich langsam und zieht nordwärts

Donnerstag, 20. April 2017, 11:03

Manati mit Kalb

Floridas Manati-Population wird höchstwahrscheinlich die nächsten 100 Jahre überleben, sofern sie und ihre Lebensräume weiterhin durch Wildlife Ranger geschützt werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie von Forschern des US Geological Surveys (USGS) und des Florida Fish and Wildlife Research Institutes (FWRI)
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Wo befindet sich Müll im Meer und welche Arten und Lebensräume beeinflusst er? Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) haben erstmalig alle publizierten wissenschaftlichen Daten in einer umfassenden Datenbank zusammengetragen und jetzt im Online-Portal AWI-Litterbase veröffentlicht Die Wissenschaftler stellen auf www.litterbase.org die Verteilung des Mülls und dessen Wechselwirkungen mit Organismen in globalen Karten dar. Außerdem fließen die regelmäßig aktualisierten Datensätze in grafische Auswertungen ein. Diese zeigen beispielsweise, dass besonders Seevögel und Fische...

In meinen neuen Kursen zum Thema „Relaqua“, der bewusste Atem oder der No-Stress Kurs, erzähle ich gerne von der Seins-Orientierung. Die Seinsorientierung ist im direkten Gegensatz zur Defizitorientierung. Ein Beispiel: Wenn ich einen Schüler habe, dessen persönliche Bestleistung im Streckentauchen bei 78m ist und er macht einen Maximalversuch mit dem Ergebnis 93m, dann führt das selten dazu, dass er/sie sich freut. Nein es passiert etwas ganz unrationales – der Schüler...

Tauchen in den Anden. Das klingt abenteuerlich und sehr ambitioniert. Klar, dass Mares da mit dabei ist. Auch für uns waren die Erkenntnisse des Einsatzes unsere Equipments in dieser Höhe völliges Neuland. Wie es für die Expeditionsteilnehmer Petra und Stefan Schmidt war, seht ihr in diesem spannenden Interview.

Pistolenkrebs mit pinkfarbener Knallschere nach Pink Floyd benannt

Donnerstag, 13. April 2017, 10:23

Pistolenkrebs Synalpheus pinkfloydi

Aufgrund seiner großen, pinkfarbenen Knallschere wurde eine Pistolenkrebs-Art von ihren Entdeckern nach der britischen Rockband Pink Floyd Synalpheus pinkfloydi getauft. Die Forscher haben die Art jetzt in der Zeitschrift Zootaxa wissenschaftlich beschrieben
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Sensationsfund in Deutschland: Taucher entdeckt ersten europäischen Höhlenfisch

Mittwoch, 5. April 2017, 09:25

Höhlenschmerle

Wenige Tiere leben so versteckt wie die, die unter der Erde zu Hause sind. Auch in Europa gibt es eine reiche Fauna in Höhlen, im Boden und im Grundwasser, die kaum jemand kennt. Obwohl Höhlenfische von anderen Kontinenten bekannt sind, fehlten in Europa bisher der Nachweis, dass sie auch hier existieren. Jetzt hat ein Team aus Höhlentauchern und Forschern der Universitäten Konstanz und Oldenburg/Max-Planck Institut für Evolutionsbiologie Plön sowie des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) den ersten Höhlenfisch Europas entdeckt
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

Australien: neue Hartkorallen-Art entdeckt

Donnerstag, 30. März 2017, 15:01

Hartkorallen-Art Cyphastrea Salae

Lord Howe Island ist bekannt für seine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt. Allerdings blieb die Korallenfauna der australischen Insel weitgehend unerforscht – bis vor kurzem
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Ein Tiefsee-Oktopus, der sich von Quallen ernährt

Donnerstag, 30. März 2017, 10:28

Haliphron atlanticus

Die offenen Ozeane sind die größten Lebensräume der Erde. Fische und Tintenfische können hier enorme Größen erreichen. Trotz ihrer Größe sind viele Fragen zum Leben dieser Hoch- und Tiefseetiere bis heute nicht geklärt
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

Tiefseekalmare: Forscher klären Rätsel um asymmetrische Augenpaare

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:03

Histioteuthis heteropsis

Tiefseekalmare gehören immer noch zu den geheimnisvollsten Bewohnern unserer Meere. Forscher haben das Rätsel um ungleiche Augenpaare bei zwei Kalmararten gelöst. Ihre Ergebnisse haben sie jetzt in der Fachzeitschrift Philosophical Transactions of the Royal Society B veröffentlicht
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Neue entdeckte Art: Einsiedlerkrebs mit „Zuckerstangen-Beinen“

Montag, 13. Februar 2017, 10:56

Candy Cane Crab

Während eines Nachttauchgangs in der Karibik fotografierte Ellen Muller, eine Unterwasserfotografin, einen speziellen Riffhummer – einen “flaming reef lobster” (Enoplometopus antillensis). Als sie nach ihrem Tauchgang die Bilder genauer betrachtete, entdeckte sie im Hintergrund eines der Fotos einen sehr speziellen Einsiedlerkrebs
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter:

Ozeanversauerung macht Kegelschnecken hyperaktiv

Dienstag, 7. Februar 2017, 14:15

Kegelschnecke

Kegelschnecken sind zu ungeschickt, ihre Beute zu fangen, wenn sie den Niveaus der Ozeanversauerung ausgesetzt werden, die für den vorhergesagten Klimawandel erwartet werden. So das Ergebnis einer neuen Studie australischer Wissenschaftler, die jetzt in der Fachzeitschrift Biology Letters veröffentlicht wurde
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

Fragen zu Gadus morhua? Kabeljau? Dorsch?

Freitag, 20. Januar 2017, 07:59

Dorsch

Mehr als eine halbe Million Besucher verzeichnet das weltweit größte Informationsportal zu marinen Organismen FishBase pro Monat. Forschende, aber auch interessierte Laien nutzen das seit 1998 bestehende und ständig erweiterte und aktualisierte Portal, in dem weit mehr als 33.000 Arten mit mehr als 300.000 Bezeichnungen und fast 60.000 Bilder hinterlegt sind. Die Initiative, die heute von einem internationalen Team betreut wird, ging vor 28 Jahren von Kieler Meeresforschern aus
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Tiefsee: Geisterhai erstmals gefilmt

Dienstag, 3. Januar 2017, 10:04

Geisterhai Hydrolagus trolli

Dem Tiefseeroboter forschender Geologen schwamm 2009 zwischen Hawaii und Kalifornien in 2.000 Metern Tiefe eine ungewöhnliche Kreatur vor die Kamera. Jetzt haben Wissenschaftler vom Monterey Bay Aquarium Research Center die Aufnahmen ausgewertet. Das Ergebnis: Es handelt sich um die seltene Geisterhaiart Hydrolagus trolli, die zu den Seekatzen gehört
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

1 2 3 6