TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Umwelt
Sea Explorers

Meldungen aus der Rubrik ‘Umwelt’ (406)

Meere, Seen und Flüsse sind nicht nur Lebensraum für etliche Meeressäuger, Fische und Krebse, sondern auch für uns Taucher. Umso wichtiger ist der Schutz dieser Ökosysteme und ihrer Bewohner. Wir halten euch über (positive und negative) Ereignisse und Kampagnen zum Schutz der Umwelt auf dem Laufenden.

Expedition zu den rosa Delphinen im Amazonas

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:55

Amazonasdelphine

Die rosa Flussdelphine vom Amazonas sind äußerst selten und gehören zu den am wenigsten erforschten Säugetieren der Erde. Jetzt hat der WWF ein Projekt zum Delphinschutz gestartet, bei dem die Tiere unter anderem mit GPS-Sendern ausgestattet werden. Insgesamt elf Süßwasserdelphine der Arten Amazonasdelphin (Inia geoffrensis) und Bolivianischer Amazonasdelphin (Inia boliviensis) sind im Regenwald in Brasilien, Kolumbien und Bolivien ab sofort auf Sendung
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

Die Umsetzung des Projektes „Great White Mystery“ von Sharkproject mit Unterstützung von Mares, just add water, fand von 11.-15.10.2018 vor Guadalupe Island statt. Durch die Unterstützung von Mares just add water, konnten sowohl die neuen VMT Sender, als auch der MiniSur Kamera Sender an den Großen Weißen Haien angebracht werden. Gemeinsam mit dem Wissenschaftler Mauricio Hoyos Padilla und dem Mares Testimonial Frederic Buyel, der die Haie Vorort markiert hat, erhofft...

„Etwa zwölf Atemzüge machen wir pro Minute, täglich 25.000 atmen wir ein und aus, meist einfach nebenbei. Wir hetzen durch die Städte, vom Job zum Feierabend, vom Bett zum Job. Viele atmen zu kurz, hektisch, zu flach, was zur Müdigkeit und Konzentrationsschwächen führen kann. Atmen ist Leben. Es wird Zeit, ihm mehr Beachtung zu schenken. Vor gut fünf Jahren lernte ich Nik Linder in Ägypten kennen und er erzählte mir...

Finger weg vom Aal!

Freitag, 8. Dezember 2017, 08:29

Europäischer Aal

Der europäische Aal steht kurz vor dem Aussterben. Weil bisherige EU-Bemühungen zum Schutz der Tiere versagt haben, wird jetzt ein Fischereiverbot diskutiert. Die europäischen Fischereiminister werden am 12.Dezember 2017 die Fangquoten für die Nordsee und den Nord-Ost-Atlantik festlegen und dabei auch über eine Schließung der Fischerei auf Aal entscheiden
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Schwimmen mit Delpinen: Delphinquälerei im Roten Meer

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:25

Von Touristen und Zodiac eingekreister Delphin

Das Schwimmen mit Delphinen im Roten Meer gefährdet das Überleben der Meeressäuger, warnt die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) aus München. Besonders in touristisch beliebten Ausflugsgebieten vor Hurghada und beim Sataya-Riff ist die Situation, trotz klarer Regelungen, außer Kontrolle
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum: Kegelrobben vor der Kamera

Samstag, 2. Dezember 2017, 09:03

Kegelrobbe

Mit dem Start des Forschungsprojektes „Kegelrobben der deutschen Ostsee“ erweitert das Deutsche Meeresmuseum seine Meeressäugerforschung
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Tausende tote Delphine – EU-Gesetze werden nicht umgesetzt

Freitag, 24. November 2017, 13:40

Delphin

Die Wal- und Delphinschutzorganisation WDC hat die Umsetzung der EU-Regulation gegen Beifang untersucht und kritisiert scharf, dass sie von den meisten Ländern ignoriert wird. In der kommenden Woche soll bei einer Abstimmung im EU-Parlament die bestehende Regulation sogar noch weiter abgeschwächt werden. Beifang ist die größte Gefahr für Wale und Delphine – jedes Jahr sterben weltweit Hunderttausende Meeressäuger qualvoll in Fischernetzen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Vortragsabend „Raubbau und Verschmutzung an den Meeren und Binnengewässern“

Donnerstag, 16. November 2017, 07:17

Plastikflasche

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) lädt gemeinsam mit der Naturschutzinitiative e.V. (NI) und der POLLICHIA e.V. zu einem Vortragsabend „Raubbau und Verschmutzung an den Meeren und Binnengewässern“ nach Bad Dürkheim am 21. November 2017 ein
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Ozeanversauerung und -erwärmung beeinträchtigen das Leben im Meer

Mittwoch, 1. November 2017, 10:31

Kaltwasserkorallen

Im November 2017 endet der deutsche Forschungsverbund zur Ozeanversauerung BIOACID (Biological Impacts of Ocean Acidification, Biologische Auswirkungen von Ozeanversauerung). Die Experimente und Analysen, die mehr als 250 Wissenschaftler von 20 deutschen Forschungsinstitutionen in acht Jahren durchgeführt haben, belegen: Ozeanversauerung und -erwärmung, kombiniert mit anderen Umweltfaktoren, beeinträchtigen das Leben im Meer und gefährden für Menschen wichtige Ökosystemleistungen. Eine Broschüre fasst die Hauptergebnisse des Projekts zusammen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Viele Totfunde von Kegelrobben in Mecklenburg-Vorpommern

Dienstag, 24. Oktober 2017, 10:11

Kegelrobben

Bereits 33 tote Kegelrobben wurden 2017 an den Küsten Mecklenburg-Vorpommerns gefunden. In den 50 Jahren in denen das Deutsche Meeresmuseum für die Bergung und Untersuchung der Totfunde von Meeressäugetieren in Mecklenburg-Vorpommern verantwortlich ist, wurden noch nie so viele Kegelrobben in einem Jahr an den Küsten gemeldet
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Vaquitas: Delphine sollen kleinstem Wal der Welt helfen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 08:48

Vaquita

Es ist ein großes Wagnis und wohl die letzte Chance für den kleinsten Wal der Welt: Am 12. Oktober 2017 startete eine bisher einmalige Fang- und Rettungsaktion der mexikanischen Regierung, um die letzten Vaquita-Schweinswale vor dem Aussterben zu bewahren. Speziell ausgebildete Delphine der US-NAVY sollen so viele Vaquitas wie möglich aufspüren, damit sie temporär in ein Reservat in einer abgegrenzten Meeresbucht überführt werden können
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Ostsee: Fangquoten-Kürzungen bei Hering durchgesetzt

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:30

Hering

Die Fischereiminister der EU haben heute Morgen nach langen Verhandlungen die Fischereiquoten für die Ostsee-Fänge im kommenden Jahr festgelegt. Bei den für die deutsche Fischerei wichtigen Beständen von Dorsch und Hering folgten die Minister der wissenschaftlich empfohlenen Reduzierung der Fangmengen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

1 2 3 41