TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » Am 14. März 2013 gehört das SEA LIFE Oberhausen den Fotografen

Rubrik: UW-Fotografie

Am 14. März 2013 gehört das SEA LIFE Oberhausen den Fotografen

Dienstag, 12. März 2013, 13:50

Am Donnerstag, den 14. März 2013 findet in Oberhausen im Oberhausener SEA LIFE Aquarium der „Fototag Oberhausen" statt. Los geht's um 19 Uhr

Haie

Haie im SeaLife Aqaurium, Foto © F. Schneider

Beim Fotoabend rund um das Thema „Wasser" gibt es im größten deutschen SEA LIFE-Aquarium Fotoschauen, Workshops und einen kleinen Wettbewerb. Mit dabei ist auch der Reisejournalist, Buchautor und UW-Fotograf Frank Schneider – www.schneider-reisereportagen.de. Er zeigt auf einem Schiff der Weißen Flotte Mülheim im Yachthafen direkt vor dem SEA LIFE Aquarium drei Fotoschauen (Mikronesien, Ägypten, Taucher vor der (UW-)Kamera). Wer will – und einen Tauchschein hat – kann einen Tauchgang mit den Haien des Aquariums machen. Außerdem wird ein Fotowettbwerb veranstaltet.

Der Eintritt beträgt 17 Euro und beinhaltet den Eintritt ins SEA LIFE, sämtliche Vorträge und Workshops (außer den Tauchgängen) und die Teilnahme am Fotowettbewerb, der an diesem Abend durchgeführt wird. Infos: www.fototag-oberhausen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.