TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » April-Rabattaktion bei Sub Aqua
Sea Explorers

Rubrik: Szene

April-Rabattaktion bei Sub Aqua

Sonntag, 23. März 2014, 09:53

Im April macht das Wetter, was es will. Glaubt man dem alten Sprichwort, können sich alle Tauchbegeisterten vom 1. bis zum 30. April 2014 auf satte Rabatte für ihre nächste Tauchreise oder Safari freuen

Sub-Aqua-Rabattaktion

Sub-Aqua-Rabattaktion im April: Mit den Temperaturen steigen die Prozente

Sub Aqua wird 30 Tage lang jeden Morgen pünktlich um 9 Uhr die Temperatur in München-Schwabing messen und sofort online stellen. Die tagesaktuelle Thermometeranzeige auf www.sub-aqua.de/aprilwetter und www.facebook.com/SubAquaTauchreisen entspricht dann genau den Prozenten, die der Tauchreisespezialist bei Buchung am selben Tag auf all seine Individual- und Gruppenreisen gibt. Je wärmer es also in dem Monat wird, desto günstiger wird der Urlaub. Klingt verrückt? Ist auch so.

Um für die spannende Schnäppchenjagd bestens vorbereitet zu sein, lohnt es sich, rechtzeitig einen tiefen Blick auf die umfangreiche Angebotspalette zu werfen. Von Ägypten bis Tonga, von Anfänger bis Sporttaucher, von Single bis Familie: Bei Sub Aqua gibt es Traumreisen für alle Wünsche und Bedürfnisse. Die Qual der Wahl wird durch einen Griff zum Telefon leichter. Unter 089-39 47 69 0 ist das Sub Aqua Team täglich von 9 bis 18 Uhr erreichbar und kann aus eigener Erfahrung die optimalen Ziele empfehlen und individuelle Routen zusammenstellen. Infos: www.sub-aqua.de.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.