TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Aquaventure Tauchreisen erweitert erneut Indonesien-Programm

Rubrik: Tauchreisen

Aquaventure Tauchreisen erweitert erneut Indonesien-Programm

Mittwoch, 29. März 2017, 17:51

Aquaventure Tauchreisen hat mit der Tompotika Dive Lodge ein weiteres Traumziel in Indonesien mit in das Reiseprogramm aufgenommen. Das kleine, familiäre Tauchresort wurde im Herbst 2015 in der Bucht von Kampagnar östlich von Luwuk eröffnet

Tompotika Dive Lodge

Die Bucht von Kampagnar, Foto: © Tompotika Dive Lodge

Das Resort steht unter indonesisch-französischem Management von Yani und Jerome. Die beiden betreiben seit vielen Jahren die Reederei Wallacea Dive Cruises. Die exklusive Lage bietet hervorragenden Zugang zu den interessanten Tauchplätzen der Region. Das Resort verfügt über vier Holz-Bungalows mit Steinfundament und gemauertem Badezimmer. Das halboffene Restaurant bietet einen schönen Ausblick auf den dunklen Sandstrand.

Bungalows

Bungalows der Tompotika Dive Lodge, Foto: © Tompotika Dive Lodge

Dieses kleine Resort eignet sich hervorragend für alle Taucher die das echte Indonesien abseits der Touristenpfade erleben möchten. Die Tauchplätze an der Ostseite der Tompotika-Halbinsel befinden sich in einem seit vielen Jahren geschützten Küstengebiet. Taucher treffen hier auf wunderschöne Korallenblöcke und Unterwasserberge mit einer Vielfalt an Korallenfischen, Makrelen, Büffelkopfpapageifischen und häufig auch Großfischen wie Haien. Auch im Makrobereich ist ein hoher Artenreichtum vorzufinden.

Die beste Reisezeit für diese Tauchregion ist von Oktober bis April. Neben Tauchausfahrten werden Ausflüge rund um den über 1.500 Meter hohen Berg Tompotika organisiert. Dazu gehören Trekkingtouren (auch mit Übernachtung im Zelt), Vogelbeobachtungen und Mountainbiketouren.

Infos: www.aquaventure-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Klimawandel bedroht die schönsten Plätze der Erde

Sonntag, 19. November 2017, 10:18

Laut eines von der Weltnaturschutzunion IUCN auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn, Deutschland, veröffentlichten Berichts ist die Anzahl der vom Klimawandel bedrohten Weltnaturerbestätten in nur drei Jahren von 35 auf 62 gestiegen, wobei Klimawandel die am schnellsten wachsende Bedrohung ist Der Bericht „IUCN World Heritage Outlook 2“ – der Nachfolgebericht des „IUCN World Heritage Outlook von 2014“ – bewertet zum ersten Mal, inwiefern sich die Aussichten für die Erhaltung aller 241...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.