TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausbildung » Ausbildung für Notfälle von SSI

Rubrik: Tauchausbildung

Ausbildung für Notfälle von SSI

Montag, 14. Oktober 2013, 15:10

Das Notfall-Ausbildungsprogramm „React Right" von SSI hilft Tauchern, sicher und schnell richtig zu reagieren. „React Right" ist ein zeitgerechtes Trainingsprogramm im Bereich Erste Hilfe, Herz/Lungen-Wiederbelebung, AED (Automatisierter Externer Defibrillator) und Sauerstoffgabe bei Tauchunfällen

Wiederbelebung

Der „React Right"-Kurs von SSi vermittelt das richtige Verhalten bei Tauchunfällen, Foto: SSI

Behandelt wird ebenfalls die Erstversorgung, damit bei jedem Unfall sicher geholfen werden kann. Die Teilnahme an einem „React Right"-Programm steigert die Tauchsicherheit und damit das Wohlbefinden. Zur Erlangung der Diver Stress & Rescue Qualifikation ist bei SSI und anderen Organisationen ein gültiger Erste Hilfe- und Herz/Lungen-Wiederbelebungs-Nachweis Pflicht. Das „React Right"-Kit besteht aus einem Arbeitsbuch, das ein einfaches Erlernen der Theorie ermöglicht. Das Erlernen und Üben der praktischen Fertigkeiten erfolgt in Zusammenarbeit mit dem „React Right"-Instructor. Das Programm behandelt folgende Themenbereiche:

  • Einschätzung der Situation
  • Erster Hilfe & Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Erstversorgung
  • Gabe von Sauerstoff bei Tauchunfällen
  • AED – Automated External Defibrilation Basiswissen

Zudem wird von SSI das weiterhin DAN-Programm angeboten. SSI bietet damit dem Taucher mit der Wahlmöglichkeit zwischen „React Right" und DAN zwei hochwertige Alternativen. Informationen und Anmeldungen zum nächsten Kurs gibt es bei jedem SSI-Händler. Infos: www.divessi.com.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.