TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Bali: Werner Lau sucht Riffgärtner
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Bali: Werner Lau sucht Riffgärtner

Montag, 9. Januar 2017, 10:23

Die Werner-Lau-Tauchbasen im Pondok Sari und im Matahari in Pemuteran in Bali zählen im Aktionszeitraum vom 20. Mai bis 25. Juni 2017 auf die Mithilfe ihrer Gäste. Gesucht werden Riffgärtner zum Wiederaufbau des künstlichen Korallenriffs in Pemuteran. Die Bezahlung erfolgt in „Naturalien“

Aktion Riffgärtner

Aktion Riffgärtner in Pemuteran, Foto: © www.wernerlau.com

Es werden zwei gratis Strandtauchgänge bei Buchung eines 10er-Tauchpaketes offeriert. Unter Anleitung haben die Taucher während dieser Zeit die Möglichkeit, neue Korallen anzusiedeln. Damit haben sie einen persönlichen Anteil am lokalen Riffprojekt.

Korallenzucht im Meer
Korallenfarmen und Korallenaufzucht sind nichts neues. Bereits seit über 30 Jahren haben Aquarianer Erkenntnisse gesammelt und auch die Forschung hat sich dem Thema angenommen: Korallen können unter günstigen Bedingungen hervorragend (auf)wachsen. Eine der wichtigsten Erkenntnisse und Basis der Korallenzucht ist, dass das Abtrennen kleiner Kolonieteile, im Fachjargon „fragmentieren“ genannt, problemlos durch die Mutterkoralle toleriert wird.

Aktion RiffgärtnerAktion RiffgärtnerAktion Riffgärtner

Die Korallenriff Landwirtschaft besteht aus dem Extrahieren von Segmenten oder Larven von lebenden Korallen aus einem Riff. Der Korallennachwuchs wächst dann in einem „Kindergarten“ bis zum Erwachsenenalter heran. Dieses Verfahren hat viel mit „Gartentechnik" und „Waldbau“ gemeinsam, da auch hier ähnliche Verfahren angewendet werden. Die Korallen werden fast wie eine Landpflanze herangezogen: kleine Korallen werden in „Baumschulen“ herangezogen und anschließend in ihren natürlichen Lebensraum – in diesem Fall das Meer – gepflanzt.

Da wir Taucher von gesunden Korallen nur profitieren können, ist auch das Interesse an dem Erhalt natürlich groß. Interessierte Taucher können nun selbst die Initiative ergreifen und bei einem Tauchurlaub an der Aufzucht von Korallen und damit dem Erhalt der Unterwasserwelt mitwirken und die Grundlagen der Korallenzucht erlernen.

Gebucht werden kann diese Aktion bis zum 30. April 2017 über das Onlinevorbuchungsformular auf www.wernerlau.com mit dem Stichwort: „Riffprojekt“ sowie bei vielen Veranstaltern.

Infos: www.wernerlau.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.