TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Adaaran Select Meedhupparu
Sea Explorers

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Malediven » Raa-Atoll

Adaaran Select Meedhupparu

Zuletzt bearbeitet: 26. April 2015

Das Adaaran Select Meedhupparu Resort mit seinem langen weißen Sandstrand befindet sich im noch weitgehend unberührten Raa-Atoll und besticht durch eine üppige Vegetation und eine große vorgelagerte Lagune. Schnorchler finden hier ideale Bedingungen für ihr Hobby und Taucher gelangen bequem per Boot in die entsprechenden Areale

Adaaran Select Meedhupparu

Adaaran Select Meedhupparu, Foto: @ Adaaran Select Meedhupparu

Die kleine idyllische Insel im Raa-Atoll mit ihrem gepflegten weißen Sandstrand und der außergewöhnlich üppigen Vegetation verfügt über insgesamt 215 Zimmer, verteilt auf Bungalows mit je zwei Wohneinheiten – einige davon liegen direkt am Strand. Zudem sind 5-Sterne-Wasservillen im Angebot. Das Hauptrestaurant bietet eine vorzügliche Küche an, und für den gesundheitsbewussten Gast gibt es ein Ayurveda-Restaurant. Das Resort verfügt außerdem über eine Shopping-Arkade, einen Friseur, ein Spa-Center, diverse Bars sowie über einen Swimmingpool mit Terrasse und Pool Bar. Die geschmackvoll und komfortabel eingerichteten Zimmer der Chalets sind mit Dusche und WC, Telefon und einer Minibar ausgestattet. Die reichhaltigen Mahlzeiten werden in Buffetform gereicht. An sportlichen Aktivitäten werden Tischtennis, Badminton, Volleyball, Dart oder Tennis angeboten – Taucher, Schnorchler, Windsurfer und Wasserskibegeisterte finden hervorragende Bedingungen vor.

Die Tauchbasis der Insel ist das einzige Tauchcenter im Raa Atoll, so dass man an den Tauchplätzen auf keine anderen Tauchboote trifft. Die Ausfahrten finden in kleinen Gruppen (maximal sechs Taucher pro Guide) satt. Fast ganzjährig kann man an zwei Putzerstationen auf Mantas treffen. An den verschiedenen Tauchspots des Atolls erwarten den Taucher  zudem Haie, Adlerrochen, Stachelrochen, Thunfische, Schildkröten, Nacktschnecken, Krebse sowie diverse Weich- und Hartkorallen. Es gibt Riffe für Taucher aller Erfahrungsstufen. Für Kinder hält die Divepoint-Tauchbasis kleine Flaschen bereit.

Wasserbungalow, Foto: @ Adaaran Select MeedhupparuStrand, Foto: @ Adaaran Select MeedhupparuVor dem Tauchgang, Foto: @ Adaaran Select MeedhupparuDas Team der Tauchbasis, Foto: © Divepoint MaldivesTauchbasis, Foto: © Divepoint MaldivesTauchbasis, Foto: © Divepoint MaldivesTauchbasis, Foto: © Divepoint Maldives

Unterkunft (Resort/Hotel)

Adaaran Select Meedhupparu

Zimmer/Bungalows: 215 Zimmer in Beachvillas und separate Wasservillen

Restaurants: 3, Bars: 3

Swimmingpool: ja

Aktivitäten: Tennis, Volleyball, Badminton, Schnorcheln, Segeln, Windsurfen, Wasserski

Wellness: Yoga, Wellness, Sauna, Ayurveda

Flughafen: 130 km

Transfer: Wasserflugzeug, 45 Min.

Internet: Hotel-Website

E-Mail: info@adaaran.com.mv

Tauchbasis

Divepoint Meedhupparu

Ausbildung: PADI, SSI

Hausriff: ja

Tauchplätze: diverse

Nitrox: ja

Anzahl Tauchboote: 2

Max. Taucher/Tag: 60

Adresse: Adaaran Resorts, Raa Atoll, Meedhupparu, Maldives

Telefon: +960 6586600

Divepoint Meedhupparu auf Facebook

E-Mail: mep@dive-point.org

Internet: Basis-Website

Geöffnet: ganzjährig

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Malediven » Raa-Atoll


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.