TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Coco Palm Bodu Hithi
Sea Explorers

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Malediven » Nord-Male-Atoll

Coco Palm Bodu Hithi

Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2015

Coco Palm Bodu Hithi im Nord-Male-Atoll ist umgeben von schönen Sandstränden und begeistert Hotelgäste durch seine exklusive Ausstattung – das Resort fügt sich harmonisch in die Natur der Insel ein. Das große und flache Hausriff eignet sich hervorragend für Schnorchler und Tauchfreunde, der feine Sandstrand lädt Badefreunde und Sonnenabeter ein

Coco Palm Bodu Hiti

Coco Palm Bodu Hiti, Foto: © Coco Palm Resorts

Gäste könnnen auf Coco Palm Bodu Hithi zwischen vier verschiedenen Bungalow-Kategorien auswählen – es gibt Island Villas, Water Villas, Escape Water Villas und Escape Water Residences, sie alle haben Meerblick und verfügen über einen privaten Innenhof mit eigenem Pool, einem großzügigen Schlafbereich und einer grossen Terrasse zum Strand. Das Hauptrestaurant steht für Frühstück, Mittag- und Abendessen zur Verfügung, in den anderen Restaurants werden Fischspezialitäten und à la carte Speisen angeboten. Auf der Insel befindet sich ein Spa-Bereich – wo sich Gäste bei Massagen und Yogastunden entspannen können. Da Coco Palm Bodu Hithi ein eigenes Hausriff besitzt, ist das Schnorcheln vom Strand aus möglich – im Bereich der Standard-Wasserbungalows liegen die interessantesten Stellen. Dort kann man mit etwas Glück Schildkröten, Riffhaie und Rochen beobachten. Das Resort bietet eine Boutique, Wäsche- und Reinigungsservice sowie Internetzugang, auch haben die Gäste die Möglichkeit, an verschiedenen Ausflügen zu anderen Inseln oder zur Hauptstadtinsel Male teilzunehmen.

Freiluftkino, Foto: © Coco Palm ResortsCoco Palm Bodu Hithi: Escape Water Residence, Foto: © Coco Palm ResortsCoco Palm Bodu Hithi: Island Villa, Foto: © Coco Palm ResortsCoco Palm Bodu Hithi: Bootsanleger, Foto: © Coco Palm ResortsSchnorcheln auf Coco Palm Bodu Hithi, Foto: © Coco Palm ResortsSchnorcheln auf Coco Palm Bodu Hithi, Foto: © Coco Palm ResortsKokospalmen auf Coco Palm Bodu Hithi, Foto: © Coco Palm Resorts

Unterkunft (Resort/Hotel)

Zimmer/Bungalows: 100 Luxus-Villen und Suiten

Restaurants: 3, Bars: 1

Swimmingpool: ja

Aktivitäten: Fitness, Pool, Tennis, Tischtennis, Volleyball, Billard, Tauchen, Segeln, Kanu, Windsurfingm Wasserski

Wellness: Spa, Ayurveda, Yoga, Thai Chi

Flughafen: 30 km

Transfer: Schnellboot, 45 Min.

Internet: Hotel-Website

E-Mail: reservations@cococollection.com.mv

Tauchbasis

Dive Ocean Bodu Hithi

Ausbildung: PADI

Hausriff: ja

Tauchplätze: 30

Nitrox: nein

E-Mail: boduhithi@dive-ocean.com.mv

Internet: Basis-Website

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Malediven » Nord-Male-Atoll


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.