TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Diving Centers Werner Lau Alam Anda
Sea Explorers

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Indonesien » Bali

Diving Centers Werner Lau Alam Anda

Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2015

Im Nordosten Balis liegt das Vier-Sterne-Resort Alam Anda in einem traumhaft schönen, tropischen Garten

Alam Anda Ocean Front Resort & Spa

Alam Anda Ocean Front Resort & Spa, Foto: www.wernerlau.com

Das Werner Lau Diving Center auf dem Gelände des Hotels punktet mit einem schönen Hausriff, einem wahren Paradies für Unterwasserfotografen, die hier ausgiebig ihre Makrolinsen zum Einsatz bringen können. Das abwechslungsreiche Riff besteht aus Korallenblöcken, kleinen Drop-Offs, Korallenplateaus und Riffabhängen und ist mit Hart- und Weichkorallen, Gorgonien und Schwämmen bewachsen. Außer Fotografen fühlen sich hier auch Tauchanfäger sehr wohl, ein großer Teil der Tauchausbildung findet an dem mit drei Einstiegen versehenen Hausriff statt, das sich über die gesamte Breite der Hotelanlage erstreckt und zudem ein geschütztes Gebiet ist! Selbstständige Taucher werden sich am Hausriff über Tauchen ohne Zeitdruck freuen. Für alle zertifizierten Taucher gibt es kostenloses Nitrox in die Flasche.

Es werden Tauchausflüge von Land und mit dem Boot angeboten. Mit dem Boot werden zweimal täglich die in unmittelbarer Nähe befindlichen Spots wie Out of Eden, Les Paradise oder Angels Canyon angefahren, die viel Abwechslung bieten und wo man so gut wie nie anderen Tauchern begegnen. Von Land werden während Halbtagestouren zum Beispiel Ausfahrten zum Wrack der „Liberty" sowie Kubu Drop regelmäßig angefahren. Ganztagestouren von Land oder in Kombination mit einem Boot werden nach Amed, Menjangan oder zum bekannten Mantapoint in Nusa Penida angeboten.

Von Januar bis März finden keine Fahrten mit dem eigenen Boot statt, die lokalen Tauchspots werden dann meistens mit dem Auto angefahren und vom Strand aus betaucht.

Die Tauchbasis, Foto: www.wernerlau.comDas Tauchboot, Foto: www.wernerlau.comAm Strand, Foto: www.wernerlau.comBungalow, Foto: www.wernerlau.comVilla Lumba Lumba, Foto: www.wernerlau.comSwimmingpool, Foto: www.wernerlau.comRestaurant, Foto: www.wernerlau.comSeaview-Bungalow, Foto: www.wernerlau.comTauchbasis, Foto: www.wernerlau.com

Unterkunft (Resort/Hotel)

Alam Anda Ocean Front Resort & Spa

Zimmer/Bungalows: 21 Bungalows, 2 Losmen, 4 Villen

Restaurants: 1, Bars: 1

Swimmingpool: ja

Aktivitäten: Rafting, Buggy- und Quadfahren, Tempelbesuche, Wellness, Kochkurse, Erneuerung des Eheversprechens mit traditioneller balinesischer Zeremonie

Wellness: ja

Flughafen: Denpasar (120 km)

Transfer: ca. 3 Stunden

Internet: Hotel-Website

E-Mail: info@wernerlau.com

Tauchbasis

Diving Centers Werner Lau

Ausbildung: SSI, PADI

Hausriff: ja

Nitrox: ja (for free)

Anzahl Tauchboote: 1

Max. Taucher/Tag: 10 Taucher pro Ausfahrt

Adresse: Geretek, Sambirenteng, Tejakula, Bueleng, Bali, Indonesia

Telefon: +62 81 2465 6485

Diving Centers Werner Lau auf Facebook

E-Mail: info@wernerlau.com

Internet: Basis-Website

Geöffnet: ganzjährig

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Indonesien » Bali


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl im Meer verändert das Verhalten von Rifffischen

Freitag, 21. Juli 2017, 09:39

Eine neue Studie hat festgestellt, dass Erdöl im Meereswasser – auch in kleinen Mengen – bei Rifffischen zu riskantem Verhaltensweisen führen. Sie gefährden damit nicht nur ihr eigenes Leben sondern auch das Überleben des sie umgebenden Riffs. So wie bei Menschen ein paar Drinks zuviel die Zurechnungsfähigkeit einschränken, so ergeht es den Fischen schon bei geringen Öl-Konzentrationen im Wasser. Die neue Studie, die in der Fachzeitschrift Nature Ecology & Evolution...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.