TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Dugong Dive Center – Palawan
Sea Explorers

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Philippinen » Visayas/Palawan

Dugong Dive Center – Palawan

Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2015

Am nördlichen Ende von Palawan liegen die Calamian-Inseln, zu denen auch Dimakya vor der Küste von Busuanga gehört. Auf Busuanga befindet sich das private Wildreservat „Calauit Game Preserve and Wildlife Sanctuary"

El Rio Y Mar

El Rio Y Mar Resort

Das Tauchangebot vom Dugong Dive Center auf der kleinen Dimakya Island ist vielfältig. Zu den Hauptattraktionen zählt das Tauchen mit den Dugongs in der nahe gelegenen Dugong Bay und die Insel ist einer der wenigen Orte weltweit, an denen man die Seekühe noch in freier Natur beobachten kann. Taucher wie auch Nichttaucher können die sanftmütigen Tiere im Rahmen des professionell gestalteten Ökotourismus-Programms beobachten und natürlich auch fotografieren. Ein weiteres Highlight sind die Tagesausflüge zu den Steilwänden am Apo Reef mit Großfisch und Strömungstauchgängen.

Liebhaber vom „rostigen Metall" können sich auf die 11 Coron Schiffwracks aus dem Zweiten Weltkrieg freuen. Eines der besten Wracks, die „Kyokuzan Maru" ist nur 30 Minuten von der Basis entfernt.

Und wer es ganz entspannt angehen will, taucht am unter Naturschutz stehenden Hausriff rund um die Uhr nach seinem eigenen Rhythmus oder schwebt entspannt über die intakten Korallengärten von Tara Islands.

Für einen Tauchurlaub stehen drei Unterkünfte zur Auswahl:

Brunnenbauer, Foto: © Roman ZabelinCashew Cottages, Foto: Dugong Dive CenterDugong, Foto: Dugong Dive CenterInland Lake, Foto: © Dirk FahrenbachInland Lake, Foto: © Michael MoxterFischschwarm, Foto: Dugong Dive CenterSchildkröte am Hausriff, Foto: © Roman ZabelinShrimp, Foto: Dugong Dive CenterWaran, Dimakya Island, Foto: © Dirk Fahrenbach

Unterkunft (Resort/Hotel)

Diverse Unterkünfte

Zimmer/Bungalows: El Rio Y Mar (12 Zimmer), Cashew Grove Beach Resort (23 Zimmer), Club Paradise (56 Zimmer)

Restaurants: jeweils 1 pro Unterkunft, Bars: jeweils 1 pro Unterkunft

Swimmingpool: ja (alle Unterkünfte)

Aktivitäten: Kayak, Schnorcheln, Landausflüge

Wellness: Wellness/Spa

Flughafen: Busuanga/Coron, Francisco Reyes Airport (USU)

Transfer: 30 bis 60 Minuten

Tauchbasis

Dugong Dive Center

Ausbildung: PADI, SDI/TDI

Hausriff: ja

Nitrox: ja

Anzahl Tauchboote: 3

Max. Taucher/Tag: 60

Adresse: Dimakya Island, Coron, Palawan

Telefon: +63-9209519100

E-Mail: info@dugongdivecenter.com

Internet: Basis-Website

Geöffnet: ganzjährig

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Philippinen » Visayas/Palawan


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.