TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Euro-Divers Mövenpick El Gouna

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Ägypten » El Gouna

Euro-Divers Mövenpick El Gouna

Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2015

Die Tauchplätze im nördlichen Roten Meer rund um El Gouna sind bekannt für ihre zahlreichen Wracks, wie zum Beispiel die „Rosalie Moller"

Tauchbasis

Euro-Divers-Tauchbasis, Foto: © Euro-Divers

Zu den Wrack-Spots, die von Euro Divers in El Gouna angesteuert werden, zählen unter anderem der legendäre Schiffsfriedhof Abu Nuhas, ein Riff, an dem schon mehr als vier Schiffe gekentert sind und in für alle Taucherlevel interessanten Tiefen zwischen 5 und 30 Metern liegen. Das aus dem 2. Weltkrieg stammende Wrack der „Rosalie Moller" ist ein Highlight im Logbuch erfahrener Taucher. Doch auch die flachen Seegraswiesen von Marsa Abu Galawa zählen zu den beliebten Tauchplätzen, hat man hier doch die Möglichkeit, Schildkröten und Seepferdchen zu beobachten.

Die PADI 5* Gold Tauchbasis der Euro-Divers befindet sich in der weitläufigen Anlage des Mövenpick Resort & Spa El Gouna. Der zum Resort gehörende zwei Kilometer lange Privatstrand ist perfekt für alle Arten von Wassersportaktivitäten. Nitrox wird für Taucher mit entsprechender Zertifizierung kostenlos angeboten.

Riff, Foto: © Euro-DiversTauchbasis, Foto: © Euro-DiversDas Wrack der Rosalie Moller, Foto: © Euro-Divers

Unterkunft (Resort/Hotel)

Mövenpick Resort & Spa El Gouna

Zimmer/Bungalows: 19 Villen, 545 Zimmer

Restaurants: 4, Bars: 2

Swimmingpool: 5 Pools

Aktivitäten: Kids Club, Wassersport, Golf, Ausflüge/Besichtigungen

Wellness: ja

Flughafen: Hurghada, 25 km

Internet: Hotel-Website

E-Mail: resort.elgouna@moevenpick.com

Tauchbasis

Euro-Divers

Ausbildung: PADI, S.S.I Free Diving, A.I.D.A Free diving

Hausriff: nein

Nitrox: ja, kostenlos bis 32%

Anzahl Tauchboote: 2

Max. Taucher/Tag: 30

Adresse: Mövenpick Resort & Spa, El Gouna, Red Sea- Egypt

Telefon: + 20 100 2592 123

Euro-Divers auf Facebook

E-Mail: elgouna@euro-divers.com

Internet: Basis-Website

Geöffnet: ganzjährig

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Ägypten » El Gouna


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.