TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Komandoo Island Resort
Sea Explorers

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Malediven » Lhaviyani-Atoll

Komandoo Island Resort

Zuletzt bearbeitet: 22. August 2014

Die Insel Komandoo im Lhaviyani-Atoll besticht durch ihren Sandstrand, ihre türkisfarbene Lagune und eine üppige Vegetation – wer entspannte Urlaubstage in einer ursprünglichen Umgebung sucht, ist hier genau richtig

Komandoo Island Resort

Komandoo Island Resort, Foto: © Komandoo Island Resort

Dem Urlauber bietet sich in den Beach Villas, Jacuzzi Beach Villas und Jacuzzi Wasserbungalows alles was man braucht. Die komfortablen Unterkünfte bieten fast alle ein geräumiges halboffenes Bad mit Dusche, eine Klimaanlage, ein Telefon und einen Kühlschrank.  Da das Resort keine Kinder erlaubt, finden heit Urlauber vor Allem Ruhe. An sportlichen Aktivitäten haben Gäste die Wahl zwischen Volleyball, Tischtennis, Darts, Badminton, Windsurfen, Paddelboot, Surfen, Katamaran – die Tauchschule steht sich unter deutscher Leitung. Fast täglich erfolgt unter anderem ein kostenloser Transfer zur unbewohnten Nachbarinsel Kudadu. Ein regelrechtes Unterhaltungsprogramm gibt es nicht: Wer hierher kommt sucht mehrheitlich Erholung. Im komfortablen Hauptrestaurant wird europäische und asiatische Küche gereicht, es gibt einen Coffeshop und eine freundliche strohgedeckte Bar direkt am Strand. Da Komandoo inmitten eines Kanals liegt sind Begegnungen mit Schildkröten oder Rochen am Hausriff keine Seltenheit, eine Vielzahl interessanter Tauchplätze befinden sich ganz in der Nähe.

Unterkunft (Resort/Hotel)

Zimmer/Bungalows: 14 Beach Villas, 36 Jacuzzi Beach Villas, 15 Jacuzzi Water Villas

Restaurants: 2, Bars: 1

Swimmingpool: ja

Aktivitäten: Windsurfen, Volleyball, Badminton, Tischtennis, Darts

Wellness: Massage

Flughafen: 130 km

Transfer: Wasserflugzeug, 40 Min.

Internet: Hotel-Website

E-Mail: info@komandoo.com

Tauchbasis

Prodivers

Ausbildung: PADI

Hausriff: ja

Tauchplätze: ca. 50

Nitrox: ja (for free)

Rebreather: ja

Preisbeispiel: 6 Tage Non-Limit-Tauchen 595 US-$ (mit eigener Ausrüstung); Stand: 10/2013

E-Mail: komandoo@prodivers.com

Internet: Basis-Website

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Malediven » Lhaviyani-Atoll


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.