TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Medhufushi Island Resort
Sea Explorers

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Malediven » Meemu-Atoll

Medhufushi Island Resort

Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2015

Mit einer großen Lagune und ausladenden Palmenstränden auf beiden Seiten der Insel präsentiert sich Medhufushi als Ferienanlage der Luxusklasse – die einsamen und spektakulären Tauchplätze im Meemu-Atoll gehören den Gästen fast allein und sorgen für garantiertes „Robinson-Feeling"

Medhufushi

Medhufushi, Foto: © Medhufushi Island Resort

Das Medhufushi Island Resort liegt im entlegenen Meemu-Atoll südlich von Male und wurde nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten 2007 neu eröffnet. Das Resort ist für seinen schönen Sandstrand bekannt und bietet seinen Gästen den höchsten Standard an Service und Unterkunft. Erstellt im traditionellen Stil der Malediven mit strohgedeckten Bungalows und elegant eingerichteten und komfortabel ausgestatteten Zimmern, integriert sich die Unterkunft vortrefflich in die natürliche Umgebung und bietet dem Gast eine optimale Feriendestination. Auch wenn die Insel über kein unmittelbares Hausriff verfügt, bieten sich dem Tauchinteressierten jede Menge Möglichkeiten – mehrmals täglich werden kostenlose Schnorchelfahrten mit einem Dhoni angeboten. Ein beliebter Gästetreffpunkt innerhalb des Resorts ist der großzügige Poolbereich mit Sonnenterrasse und Wassersportcenter. Im großen nach drei Seiten offenen Hauptrestaurant wird an reichhaltigen Buffets mit internationaler und asiatischer Küche für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, von der „Vilu Bar" hat man einen schönen Blick auf die Lagune und die Insel.

Beach-Villa, Foto: © Medhufushi Island ResortTauchboot, Foto: www.wernerlau.comTauchboot und Jetty, Foto: www.wernerlau.comTauchbasis, Foto: www.wernerlau.comPool, Foto: © Medhufushi Island Resort

Unterkunft (Resort/Hotel)

Medhufushi Island Resort

Zimmer/Bungalows: 120 Bungalows und Wasservillen

Restaurants: 2, Bars: 1

Swimmingpool: ja

Aktivitäten: Beachvolleyball, Badminton, Tischtennis, Darts, Katamaransegeln, Windsurfen, Kanufahrten, Wasserski, Banana-Boote

Wellness: Wellness-, Health- und Beautycenter, Massagen

Flughafen: 130 km

Transfer: Wasserflugzeug

Internet: Hotel-Website

E-Mail: medhufushi@aaa.com.mv

Tauchbasis

Diving Centers Werner Lau

Ausbildung: SSI, CMAS, PADI

Hausriff: nein

Tauchplätze: ca. 45

Nitrox: ja

Rebreather: nein

Diving Centers Werner Lau auf Facebook

E-Mail: medhufushi@wernerlau.com

Internet: Basis-Website

Geöffnet: ganzjährig

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Malediven » Meemu-Atoll


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.