TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Berlin: Lange Nacht des Tauchens 2016

Rubrik: Szene

Berlin: Lange Nacht des Tauchens 2016

Mittwoch, 2. November 2016, 11:16

Am Samstag, den 5.November 2016 ab 15:30 Uhr findet nun bereits zum elften Mal die Lange Nacht des Tauchens, eine Informationsveranstaltung rund um das Thema Tauchen statt

Lange Nacht des Tauchens

Am 6. November steigt in Berlin die 11. Lange Nacht des Tauchens

Drei Etagen in Vorder- und Hinterhaus eines Fabrikgebäudes von der Jahrhundertwende bieten reichlich Platz für Infotainment rund ums Tauchen.

Bei dieser Veranstaltung werden die vielseitigen Aspekte des Tauchens in Form von Filmvorführungen, Fachvorträgen und Informationsständen präsentiert.

Highlight in diesem Jahr ist die Dokumentation „Planet Ocean" und die Horrorkomödie „Sharknado 4: The 4th Awakens". Beide Filme werden in unserem Kino gezeigt.

Ein weiteres Highlight wird die öffentliche Jurierung der eingereichten Beiträge zum Unterwasser-Videowettbewerb für Action-Cams „Actioncup 2016“ sein.

Der aktive Meeresschutz soll auch in diesem Jahr eine zentrale Rolle spielen, daher sind Umweltschutzorganisationen wie Sea Shepherd, Sharkproject, The Black Fish u.a. eingeladen, um Einblicke in ihre Tätigkeiten zu geben und über den aktuellen Stand des Meeresschutzes zu informieren.

Darüber hinaus kann man sich an den zahlreichen Informationsständen über Tauchvereine, Tauchbasen, Tauchreisen etc. informieren.

Abgerundet wird das umfangreiche Programm mit einer Fotoinstallation der Unterwasser-Kunst-Gruppe PoolPosition. Diese beweisen sehr eindrucksvoll und bildgewaltig, dass Kunst und Wasser sehr wohl zusammenpassen.

Den musikalischen Abschluss des Abends übernimmt „UNBEKANNT VERZOGEN" (Chanson Blues) und läutet damit die legendäre Tombola Show ein (die Erlöse gehen zu Gunsten der KuFa Kids).

Infos: www.lange-nacht-des-tauchens.de und www.facebook.com/langenacht.destauchens.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.