TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Beucht-Technikseminare jetzt inklusive Ocean Reef

Rubrik: Tauchausrüstung

Beucht-Technikseminare jetzt inklusive Ocean Reef

Montag, 19. April 2010, 14:36

Beuchat-Technikseminare behandeln jetzt auch Ocean Reef

Um auch dem wachsenden Interesse nach Revisionsarbeiten für Ocean Reef nachzukommen, wird Vertriebspartner Azenor in Zusammenarbeit mit Dipl.-Ing. Ralf Krause von AtemReglerService in Roth die bisherigen Technikseminare für Beuchat nun um die Sparte Ocean Reef erweitern

Die eintägige Seminarreihe wird im Juni 2010 bundesweit stattfinden und sich ausschließlich an Händler richten, die qualifizierte Reparatur- beziehungsweise Revisionsarbeiten vornehmen oder ihre Zulassung aktualisieren möchten. Ziel des Seminars ist es, das nötige Know-how in Theorie und Praxis aktiv und praxisnah zu vermitteln. Interessenten können sich ab sofort unter der unten angegebene Kontaktadresse für einen der begehrten Seminarplätze bewerben.

Geplant sind fünf Seminartermine in den Städten Hamburg, Kassel, Frankfurt, Stuttgart und Wien. Die genauen Termine werden in Absprache mit Ralf Krause separat bekannt gegeben. Infos & Kontakt:

AtemReglerService
Dipl.-Ing. Ralf Krause
Bahnhofstraße 34
91154 Roth
Tel. 09171 – 8 94 94 30
www.ars-krause.de
e-mail@ars-krause.de

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.