TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Chris Benz: Neue „DEPTHMETER Digital SSI-EDITION"
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Chris Benz: Neue „DEPTHMETER Digital SSI-EDITION"

Montag, 17. Februar 2014, 11:35

Mit der neuen „DEPTHMETER Digital" im „SSI-Design" präsentiert Chris Benz das SSI-Sondermodell bereits in der dritten Generation

Chris Benz DEPTHMETER Digital SSI-EDITION

Die neue „DEPTHMETER Digital SSI-EDITION" von Chris Benz

Die „DEPTHMETER Digital SSI-EDITION" ist robust, stabil und nahezu unzerstörbar – eine weltweit heiß begehrte Taucheruhr, die Dank des integrierten
SSI-Logos ihre treuen Anhänger findet und die Gemeinschaft aller von SSI ausgebildeten Taucher stärkt.

Technische Daten/Funktionen:

  • Gehäuse aus Marine-Edelstahl mit verschraubtem Gehäuseboden und verschraubter Krone komplett in schwarz (PVD Beschichtung)
  • gravierter Gehäusebodendeckel mit Seriennummer und SSI Prägung
  • hochwertiges, ganggenaues Quarzwerk
  • einseitig drehbare Lünette (Stellring), Durchmesser 41mm
  • limitiertes Zifferblatt mit stark nachleuchtenden Indexen und Zeigern (CHRIS BENZ Safety-Lighting-System)
  • SSI-Logo
  • Saphirglas
  • Wassertemperaturmesser
  • Tiefenmesser mit digitaler Anzeige bis 80m
  • 00m/20bar wasserdicht
  • Maximaltiefenspeicher
  • automatische Einschaltung des Tauchmodus (ab 1m Wassertiefe)
  • einstellbare Maximaltiefenwarnung auf die gewünschte Maximaltiefe
  • Auftauchwarnung bei zu schnellem Auftauchen
  • Protokolldaten für 4 Tauchgänge (Tauchzeit, Wassertemperatur und Tauchtiefe)
  • zweite Zeitzone (ideal für den Urlaub)
  • Stoppuhr mit Zwischenzeit
  • Datum, Kalender, Alarm (Wecker)
  • hochwertiges u. langlebiges Kautschukband mit aufgedruckter Deko-Tabelle und schwarzer Schließe sowie hochwertiges Synthetikband mit farbiger Steppnaht im Set
  • Preis: 550 Euro (SSI Member: 490 Euro)

Infos und Bestellung: www.divessi.com. Infos zu Chrsi Benz: www.chrisbenz.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.