TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » „Das ist mein Aruba": Schauspielerin Eva Habermann zu Besuch auf One Happy Island
Sea Explorers

Rubrik: Szene

„Das ist mein Aruba": Schauspielerin Eva Habermann zu Besuch auf One Happy Island

Mittwoch, 3. August 2011, 07:42

Surfen, Schnorcheln, Tauchen und Hochseefischen sowie Erkundungstouren über die Insel zum Arikok-Nationalpark und in die quirligen Hauptstadt Oranjestad: Für die „Das ist mein"-Reisedoku von n-tv war die beliebte Schauspielerin Eva Habermann eine Woche lang auf Aruba unterwegs. Das Fazit der gebürtigen Hamburgerin: „Die Karibik ist viel mehr als Sonne, Strand und Meer"

Eva Habermann auf Aruba

Die Schauspielerin Eva Habermann am Strand von Aruba

Auf Tauchgang zwischen Schiffwracks und bunten Fischen, eine Jeepsafari zu Kakteen und Höhlenmalereien oder ein Aruba-Ariba-Cocktail zusammen mit Einheimischen – mit der n-tv Reisedoku erfüllt sich Eva Habermann einen Traum. „Das Wetter ist perfekt – die angenehme Wärme von rund 28 Grad und eine stetige leichte Prise Wind. Beeindruckt hat mich auch die Freundlichkeit der multikulturellen Inselbewohner. ‚One happy island' steht nicht grundlos auf den Autonummernschildern. Nach nur zwölf Stunden im Flieger, inklusive Zwischenstopp in Amsterdam, war ich an diesem paradiesischen Ort", fasst Eva Habermann ihre Eindrücke zusammen.

Die Reisedoku „Das ist mein Aruba" – mit Eva Habermann ist an vier Terminen auf n-tv zu sehen: Sonntag, 07.08. um 06:30 Uhr, Dienstag, 09.08. um 02:35 Uhr und um 16.05 Uhr und Sonntag, 21.08. um 11.30 Uhr. Aruba-Infos: www.aruba.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Klimawandel bedroht die schönsten Plätze der Erde

Sonntag, 19. November 2017, 10:18

Laut eines von der Weltnaturschutzunion IUCN auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn, Deutschland, veröffentlichten Berichts ist die Anzahl der vom Klimawandel bedrohten Weltnaturerbestätten in nur drei Jahren von 35 auf 62 gestiegen, wobei Klimawandel die am schnellsten wachsende Bedrohung ist Der Bericht „IUCN World Heritage Outlook 2“ – der Nachfolgebericht des „IUCN World Heritage Outlook von 2014“ – bewertet zum ersten Mal, inwiefern sich die Aussichten für die Erhaltung aller 241...

... mehr »

Ein Kommentar

    Bandy sagt:

    In dem Film wird beim Tauchgang einfach ein Löwenfisch beseitigt, ermordet, gekillt mit der Harpune.. weil er gefährlich ist. Hey, was soll das!!! Der Mensch dringt in das Unterwasserreich ein und tötet wild um sich… echt ne Schweinerei was in dem Film gezeigt wurde… Habe danach den Fernsehen abgestellt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.