TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Der Baikalsee: Abtauchen in eine andere Welt

Rubrik: Tauchreisen

Der Baikalsee: Abtauchen in eine andere Welt

Mittwoch, 11. November 2009, 08:04

Der Reiseveranstalter Baikaltours bietet 2010 drei Tauchtouren an den Baikalsee in Sibirien an

Tauchen im Baikalsee, Foto: Baikaltours

Tauchen im Baikalsee, Foto: Baikaltours

Unbeschreiblich, wunderschön und faszinierend: das sind nur drei der unzähligen Attribute, die den größten Binnensee der Welt beschreiben. Der Baikalsee befindet sich im südsibirischen Gebirge auf der Grenze zwischen der Oblast Irkutsk am westlichen und nördlichen Ufer und der Republik Burjatien am östlichen und südlichen Ufer. Der „Brunnen des Planeten", wie der Baikalsee von den Sibiriern auch genannt wird, ist der älteste und tiefste Binnensee der Welt.

Aufgrund seines Alters, konnte sich hier eine eigene Flora und Fauna entwickeln. Von den rund zweitausend Arten die hier vorkommen, sind rund 2/3 endemisch, das heißt, sie kommen nur hier vor. Mit einer Fläche von 31.500 km², was in etwa der Fläche Belgiens entspricht, stellt der Baikalsee das größte Süßwasserreservoir der Welt dar.

Die Tauchsafari auf dem Baikalsee, Grafik: Baikaltours

Die Tauchsafari auf dem Baikalsee, Grafik: Baikaltours

Überall am See finden Besucher glasklares Wasser vor. Es weist eine sehr gute Trinkwasserqualität auf. Der Inhalt des Baikalsees würde reichen, um die gesamte Menschheit 50 Jahre lang mit Trinkwasser zu versorgen. Dank des glasklaren Wassers ist der Baikalsee besonders gut zum Tauchen geeignet. Auch im Baikalsee selbst können Besucher eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt entdecken. Außergewöhnliche Tauchplätze warten nur darauf erobert zu werden. Atemberaubende Felsstrukturen, Steilwände, Canyons, exotische Pflanzen und einzigartige Fische sind hier ebenso zu beobachten wie alte Kanonen der Zarenzeit. Auch im Winter ist es für geübte Taucher möglich, unter Eis zu tauchen und diese unglaubliche Unterwasserwelt kennen zu lernen.

Der Reiseveranstalter Baikaltours bietet hierzu drei mehrtägige Tauchreisen an. Wasserbegeisterte können verschiedene Tauchstellen im Baikalsee kennen lernen und mit etwas Glück die Baikal-Robbe, die einzige Süßwasserrobbe der Welt beobachten. Daneben besteht die Möglichkeit, verschiedene Städte rund um den Baikalsee zu erkunden. Reisetermine: 14. bis 22. Juni 2010, 2. bis 10. August 2010 und 6. bis14. September 2010. Anmeldeschluss für alle drei Reisetermine ist der 20. April 2010. Die reisen kosten jweils 1950 Euro pro Person, exklusive An- und Abreise von/nach Irkutsk. Ausfürhrliche Infos zu den Reisen: www.baikaltours.de/tauchen.php.

Schlagwörter: ,

Keine verwandten Artikel

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.