TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Design-Award für Mares-Flosse
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Design-Award für Mares-Flosse

Mittwoch, 24. November 2010, 07:48

Die begehrte und weltweit renommierte Auszeichnung „red dot" für herausragendes Design wurde 2010 der neuen Mares-Flosse „X-Stream" und deren Designern im Mares-Stammhaus in Rapallo verliehen

Das Designer- und Entwicklerteam von Mares freut sich sichtlich über die Auszeichnung

Ob die beiden Mares-Designer Aristide Barone und Marco Barbagelata vor über zwei Jahren schon ahnen konnten, dass Ihr damals noch „handgeschnitzter" Erlkönig einmal mit den höchsten Weihen der Designerzunft geehrt werden würde? Selbstverständlich sprachen die hervorragenden Ergebnisse in der hauseigenen Flossentestanlage für eine ganz besondere Flosse. Aber um den „red do"-Award zu erhalten, musste die „X-Stream" auch über ein außergewöhnliches Design verfügen. Und genau diese Eigenschaft wurde der Flosse von der „red dot"-Expertenjury bescheinigt: „Mit dem Modell ‚X-Stream' präsentiert der Hersteller eine Taucherflosse, deren innovative Features sich in dem neuen Fußteil, einer Drei-Komponenten-Technologie, der OPB-Funktion (optimised pivoting blade) und einem stark reduzierten Gewicht ausdrücken. Hinzu kommt eine ausdrucksstarke Formensprache, die diese Eigenschaften klar hervorhebt und die Dynamik des Flossenschlags widerspiegelt."

Mares-Präsident Gerald Skrobanek war die Freude über sein engagiertes Designer-Team im Gesicht abzulesen, als er das „red dot"-Jahrbuch den beiden verantwortlichen Designern des Projektes und dem Leiter der Designabteilung Christof Oelrich überreichen durfte. Steht doch diese weltweit renommierte Auszeichnung symbolhaft für die Innovationskraft der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Mares. Übrigens: Die „X-Stream" gibt es zum Anfassen auf der „boot 2011" in Düsseldorf vom 22. bis 30. Januar am Mares-Stand (Halle 03, Stand E54). Infos: www.mares.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.