TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Die kleinste Kowalski aller Zeiten

Rubrik: Tauchausrüstung

Die kleinste Kowalski aller Zeiten

Donnerstag, 2. August 2012, 20:43

Mit einer Länge von nur 128 mm und einem Gewicht von 233 g (inkl. Batterien) findet die neue LED-Tauchlampe „pico" von Kowalski Platz in jeder in Jackettasche und eignet sich nicht nur als Backup-Lampe sondern auch als Einsteiger-Modell

Kowalski pico

Die neue, kleine Kowalski-UW-Lampe hört auf en Namen „pico"

Mit einer Gesamtbrenndauer von bis zu 18 Stunden hat die kleine Lampe ausreichend Licht für viele Tauchgänge. Ausgestattet mit einer leuchtstarken LED, einer 9° Spot-Optik und einer Beleuchtungsstärke von circa 6.000 Lux (laut LED-Hersteller-Angaben circa 490 Lumen) ist sie über und unter Wasser der perfekte Begleiter. Sollten die Batterien einmal leer sein, erhält man schnell an fast jedem Urlaubsort Nachschub. Die „pico" kostet inklusive Batterien, Handschlaufe und Transportbeutel 89,00 Euro. Infos: www.taucherlampen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.