TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Die neuen „Definition"-Tauchanzüge von Subgear

Rubrik: Tauchausrüstung

Die neuen „Definition"-Tauchanzüge von Subgear

Samstag, 2. Februar 2013, 10:45

Seit 1999 wird er gelobt und geliebt. Subgear ist stolz auf die 7. Generation des „Definition"-Tauchanzugs. Durch seine unverwechselbaren Features sticht die Anzug-Serie hervor. Der Klassiker ist von Generation zu Generation komfortabler, funktionaler und moderner geworden

Subgear Definition IR7

Der neue 7-mm-Tauchanzug „Definition IR7" von Subgear ist als Herren- und Damen-Modell erhältlich

„Definition IR7"
Der „Definition"-Overall aus 7-mm-Titanium-Plüsch-Neopren bietet besten Schutz in gemäßigten Regionen. Seinen Namen verdankt er seiner Infrarot-Fleece-Innenbeschichtung, die die Körperwärme reflektiert und somit eine zusätzliche Wärmeisolation bietet. Die Ultraspan-Einsätze an der Brust sowie die hochflexiblen, aber abriebfesten Stretchtec-Seitenteile sorgen für die Reduzierung der Wasserzirkulation und sorgen für die hohe Bequemlichkeit des „Definition". Der 3D-Schnitt garantiert beste Passform. Das Spinepad am Rücken, die Dichtmanschetten an Arm- und Beinabschlüssen sowie die Reißverschlüsse am Halsansatz und an Armen und Beinen sind für den außerordentlichen Komfort zuständig. Features wie der I-Grip und der Guard-Tecs-Sitzschutz sind das I-Tüpfchen des Anzugs.

Bei 22 angebotenen Größen findet jeder Taucher garantiert seinen perfekt sitzenden Anzug. Die optionale 5,5 mm Jacke gibt extra Kälteschutz in kalten Gewässern. Der „Definition IR7" kostet 279 Euro und ist in den Größen 48-60, 98, 102 und 26-28 (Herren) sowie 36-46, 76, 80, 21 und 22 (Damen) erhältlich. Die passende „Definition"-Jacke ist für 125 Euro zu haben.

„Definition IR5"
Der Definition IR5 hat die gleichen Eigenschaften wie sein großer Bruder, ist aber aus 5-mm-Neopren gefertigt. Die dezente Farbgebung verleiht ihm ein sehr elegantes Aussehen. Mit 20 verfügbaren Größen sollte auch hier jeder seine zweite Haut finden. Die optionale 5,5 mm Jacke kann mit dem IR5 ebenfalls kombiniert werden. Zum Preis von 237 Euro ist der „Definition IR5" in den Herrengrößen 48-58, 98, 102, 26 und 27 sowie den Damengrößen 36-46, 76, 80, 21 und 22 zu haben.

„Definition 3"
Der Nasstauchanzug aus 3-mm-Softneopren und Flex Tech erhielt ebenfalls einen 3D-Schnitt. Er bietet dadurch höchsten Tragekomfort und eine unglaubliche Bequemlichkeit. Reißverschlüsse an Rücken und Hals sowie an Armen und Beinen machen das An- und Ausziehen zu einem Vergnügen. Den „Definition 3" gibt es zum Preis von 169 Euro nur als Herren-Modell in den Größen 48-58.

Body-Map-System
Alle Tauchanzüge besitzen eine spezielle Schnittführung und einen innovativen Materialeinsatz, um die unterschiedlichen Bedürfnisse und Belastungen der einzelnen Partien des menschlichen Körpers zu berücksichtigen. Beste Passform, hohe Bequemlichkeit und optimale Kälteisolation sind so gewährleistet. Infos: www.subgear.de.

Subgear "Definition 3"Subgear "Definition IR5"Subgear "Definition- Jacke"

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

„Plastik-Peter“ ausgezeichnet

Dienstag, 26. September 2017, 15:57

Der Kinospot „Plastik-Peter“, der im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane entstanden ist, hat den Golden Green Award 2017 gewonnen. Mit dem Spot möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung Bewusstsein für die Plastikverschmutzung in den Weltmeeren schaffen. Ausgezeichnet wurde der Spot in der Kategorie „Nachhaltige Produktion und Kreislaufwirtschaft“ Bereits im sechsten Jahr kürt der Deauville Green Award herausragende Leistungen der audiovisuellen Produktion und Kommunikation, die sich mit...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.