TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Dive Trophy 2017
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Dive Trophy 2017

Dienstag, 9. Mai 2017, 10:30

Mehr Zeit unter als über Wasser verbringen, spannende Wettkämpfe meistern, an die eigenen Grenzen gehen, Spaß haben, Champion werden und Traumpreise gewinnen: Das alles und noch viel mehr biteet das einzigartige Event in der Taucherwelt – die Dive Trophy

Dive Trophy 2017

Dive Trophy 2017

Taucher aller Verbände können sich beim aufregenden Punktesammeln beteiligen. Ein Einstieg lohnt sich jederzeit, da bei allen Aktivitäten rund um das Tauchen kräftig Punkte gesammelt werden können. Und mit jedem Punkt rückt der Taucher ein Stückchen näher an das spaßige Semi-Finale im Oktober 2017 im monte mare mit spannenden Wettkämpfen und tollen Preisen. Das große Ziel ist selbstredend das Finale in Ägypten. Unter den Top 10 findet dort ein einzigartiger Wettkampf mit unendlich viel Spaß und attraktiven Preisen statt.

Zudem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, exklusiv Equipment von Scubapro zu testen und eine Woche lang damit zu tauchen.

Neben SSI, unterwasser, Robinson Club Soma Bay, Chris Benz, monte mare, aquaProp, Mares und DiveAssure ist Scubapro als Co-Partner wie immer mit am Start und hält tolle Preise für die Top-Kandidaten bereit. Die Taucher können sich auf Atemregler, Tauchcomputer, Tauchtaschen, Fashion und vieles mehr freuen.

Infos: www.divessi.com/divetrophy.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.