TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » Drei neue Outdoorkameras von Olympus
Sea Explorers

Rubrik: UW-Fotografie

Drei neue Outdoorkameras von Olympus

Dienstag, 8. Januar 2013, 17:19

Olympus bringt gleich drei neue „STYLUS-TG"-Modelle auf den Markt – jetzt mit Super-Macro-Modus (gilt nur für das Modell „STYLUS TG-2") und Super-Resolution-Zoom

Olympus STYLUS TG-2

Die Outdoorkamera „STYLUS TG-2" im UW-Einsatz

Wer sich 15 m unter der Wasseroberfläche sicher fühlen möchte, braucht eine Tauchausbildung und eine spezielle Kamera, um bei wenig Licht hervorragende Aufnahmen machen zu können. Das neue Flaggschiff der „TOUGH"-Serie, die Olympus „STYLUS TG-2", ist hierfür die richtige Kamera. Wie schon die „TG-1" wurde auch das neue Modell mit dem lichtstarken High-Speed-Objektiv (1:2.0) ausgestattet. Damit gelingen tolle Aufnahmen sogar dort, wo andere Kameras buchstäblich im Dunkeln stehen. Zusätzliche Flexibilität bieten die manuelle Blendenvorwahl und die Möglichkeit, im Zoombereich von 30 – 200 mm (inklusive Super-Resolution Zoom) faszinierende Makromotive zu fotografieren. Natürlich ist die neue „TG-2" auch die richtige Kamera für alle anderen Outdoor-Fans. Denn zur Ausstattung zählen GPS-Tracking, High-Speed-Videofunktion (240 Bilder pro Sekunde) mit Super-Slow-Motion-Wiedergabe sowie ein stoßfestes, frostsicheres, bruchfestes und wasserdichtes Gehäuse. Schnell, flexibel und preisattraktiv sind die „STYLUS TG-830" und die „STYLUS TG-630". Die „TG-2" ist ab Ende Januar 2013 für 399 Euro in schwarz oder rot erhältlich, die „TG-830" ab März für 349Euro in schwarz, rot, blau oder silber und die „TG-630" ab Februar für 229 Euro in schwarz, rot, blau oder weiß.

„TG-2" – ein lichtstarker Kraftprotz
Für alle, die den Herausforderungen des Lebens entspannt begegnen wollen, ist die wasserdichte, stoßfeste, frost- und bruchsichere Olympus „STYLUS TG-2" die richtige Kamera. Ob Full-HD-Videos oder Fotos, das neue „TOUGH"-Flaggschiff liefert in nahezu jeder Situation eine Top-Bildqualität. Dafür sorgen unter anderem das super-lichtstarke High-Speed-Objektiv (1:2.0) und die iHS-Technologie mit dem TruePic VI Bildprozessor und dem rauscharmen, empfindlichen 12-Megapixel-Backlight-CMOS-Sensor. Mit dem Super-Resolution Zoom kann die Brennweite des 4-fach-Zoomobjektivs auf 100 – 200 mm gesteigert werden – ohne erkennbare Verlust der Bildqualität. Besonderes Highlight: Während die Makro-Modi vergleichbarer Kameras mit einer festen Brennweite arbeiten, bietet die „TG-2" bei Verwendung des Super-Resolution Zooms einen Arbeitsbereich innerhalb einer Brennweite von 30 – 200 mm und einen Mindestaufnahmeabstand von 1 cm. Noch mehr Flexibilität garantiert die manuelle Blendenvorwahl.
Für die „TG-2" steht verschiedenes Zubehör zur Verfügung, darunter wasserdichte Fish-Eye- und Telekonverter („FCON-T01" und „TCON-T01") sowie das bis zu einem Druck entsprechend 45 m wasserdichte Unterwassergehäuse „PT-053" für 349 Euro.

„TG-830" für Full-HD-Videos in höchster Qualität
Auch die „STYLUS TG-830" von Olympus bietet das Rundum-Sorglos-Paket, denn sie ist bis zu einem Gewicht von 100 kg bruchsicher, bis zu einer Tiefe von 10m wasserdicht, bis zu einer Höhe von 2,1 m stoßfest, bis 
-10 ° C frostsicher und überzeugt dank der iHS-Technologie mit einer Top-Bildqualität. Dieses „TOUGH"-Modell nimmt Full-HD-Videos mit 1080/60i auf und ist mit der Multi-Recording-Funktion für die gleichzeitige Aufnahme von Videos und 16-Megapixel-Fotos ausgestattet. Sie verfügt über eine High-Speed-Videofunktion mit 120 (HD) oder 240 Bildern pro Sekunde und, wie auch die „TG-2", über GPS und e.compass, d. h., es können Informationen zu mehr als 700.000 Sehenswürdigkeiten in 180 Ländern angezeigt und sogar die Ausrichtung der Kamera gespeichert werden. Ein Unterwassergehäuse bis zu einem Druck entsprechend 45 m Tiefe wird demnächst verfügbar sein.

„TG-630" – kreativ und sicher
Die preisattraktive Olympus „TG-630" bietet ebenfalls ein stoßfestes, frostsicheres und bis fünf Meter Tiefe wasserdichtes Gehäuse sowie die Imaging-Power der neusten „TOUGH"-Generation. Alle drei „TOUGH"-Modelle haben außerdem 11 der bewährten Magic Filter an Bord und sind FlashAir™-kompatibel, damit die Aufnahmen schnell und unkompliziert in sozialen Netzwerken geteilt werden können. Infos: www.olympus.de.

Olympus "STYLUS TG-2"Olympus "STYLUS TG-630"Olympus "STYLUS TG-830"

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.