TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Ein „Mini" für Taucher von Beuchat

Rubrik: Szene

Ein „Mini" für Taucher von Beuchat

Dienstag, 22. Dezember 2009, 07:54

Mit der limitierten Sonderedition „Beuchat-Mini Clubman" zielt BMW in Kooperation mit dem französischen Tauchausrüster Beuchat künftig auf die Käuferschicht der Tauchsport-Fans ab, die großen Wert auf Mobilität, gepaart mit umweltbewusstem Lifestyle legt

Der "Beuchat-Mini Clubman" von BMW feiert auf der "boot" in Düsseldorf Premiere

Auf Sportlichkeit brauchen die Käufer dennoch nicht zu verzichten. Mit seinen kompakten Maßen, einer Motorleistung von 110 PS und einem ausgezeichneten Fahrverhalten beeindruckt der Kleine nicht nur auf der Straße, sondern macht auch beim Tauchausflug immer eine gute Figur.

Exklusiv für die Sonderedition wurde im Wageninnern Tauchzubehör von Beuchat verbaut, um den Tauchausflug noch komfortabler und praktischer zu gestalten. Das Auto wird damit zum Bestandteil der Tauchausrüstung. Zu den Highlights zählen unter anderem eine fest verbaute Flaschenhalterung für zwei Tauchflaschen der Masterlift-Serie im Kofferraum, Trockentaschen mit Ventilen, sowie Lampenvorrichtungen für Nachttauchgänge. Trotz seiner kompakten Abmessungen bietet der Mini ausreichend Platz für zwei Komplettausrüstungen.

Die Rückansicht des neuen

Die Rückansicht des neuen "Beuchat-Mini Clubman"

Das Projekt entstand in enger Zusammenarbeit mit Thierry Lucas, Geschäftsführer von Beuchat Deutschland mit Sitz in Langenargen und Reiner Eenhuis, Geschäftsführer des BMW-Autohauses Unterberger in Lindau. „Uns war es wichtig, das Auto mit dem geringsten CO2-Ausstoß zu wählen, welches auch dem Umweltgedanken Rechnung trägt", so Thierry Lucas, „nur so lässt sich der ‚Green-Marketing'-Gedanke im Sinne von Beuchat konsequent weiterverfolgen und eine umweltbewusste Käuferschicht wie die der Tauchsportler ansprechen". Mit einem CO2-Ausstoß von 109 g/km und einem durchschnittlichen Verbrauch von nur 4,1l/100 km ist das Auto das Sparsamste seiner Klasse. Nicht umsonst ist das Auto auch Bestandteil von „Beuchat Green Diving", einem Umweltprojekt am Bodensee, für das im kommenden Jahr der Startschuss fallen soll.

Tauchsport-Fans dürfen also gespannt sein. Auf der „boot 2010" in Düsseldorf wird die Mini-Sonderedition erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Am Samstag, den 23.01.2010 um 18:00 Uhr feiert der „Beuchat-Mini" am Stand H28 in Halle 3 dann seine Premiere. Infos: www.beuchat.fr.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.