TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Ein neuer Orca-Tauchreisekatalog 2012

Rubrik: Tauchreisen

Ein neuer Orca-Tauchreisekatalog 2012

Mittwoch, 4. Januar 2012, 16:36

Die itsmysport touristik GmbH, der Sportreiseveranstalter von Explorer Fernreisen, hat mit 196 Seiten einen der umfangreichsten Tauchreisen-Kataloge im deutschsprachigen Markt herausgegeben

Orca-Katalog 2012

Der neue Orca-Tauchreisenkatalog 2012

Den Kunden erwarten weltweit namhafte Tauchbasen in den schönsten Tauchrevieren, außergewöhnliche Tauchkreuzfahrten und eine große Auswahl an Unterkünften aller Kategorien. Das kompetente Service-Team der itsmysport touristik steht allen Interessierten mit Rat und Tat rund um das Thema Tauchreisen unter der Telefonnummer 08031 1885-0 oder per Email unter info@orca.de zur Verfügung.

Den Katalog sowie fachkundige Beratung gibt es auch in den elf bundesweiten Filialen von Explorer Fernreisen, sowie in ausgesuchten Reisebüros und Tauchshops. Darüber hinaus steht der Katalog auch zum Download auf der Internetseite www.orca.de zur Verfügung.

Preisbeispiele aus dem aktuellen Angebot

  • Ägypten: Orca Village Safaga, 7 Nächte Superior DZ inkl. HP, Visum, Transfers, Reiseleitung, Flug mit Air Berlin und 3 Tauchtage ab 595 Euro pro Person
  • Malediven: Chaaya Reef Ellaidhoo, 8 Tage/7 Nächte DZ Standard Bungalow, inkl. HP, Bootstransfer und Flug mit Oman Air ab 1.251 Euro pro Person
  • Thailand: Palm Garden Resort Phuket, 14 Tage/12 Nächte DZ inkl. Transfers, 6 Tauchgänge und Flug mit Thai Airways ab 1.589 Euro pro Person
  • Galapagos: Galapagos Aggressor I & II, Tauchkreuzfahrt, 8 Tage / 7 Nächte, ab/bis San Cristobal, DZ inkl. VP, Transfers und 5 Tauchtage ab 3.220 Euro pro Person

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.