TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Ein neuer Schnorchel von Aqua Lung
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Ein neuer Schnorchel von Aqua Lung

Montag, 26. März 2012, 07:43

Aqua Lung stellt den neuen Schnorchel „Zephyr" vor. Das Schnorchelrohr besteht aus einem weichen Kunststoff mit einem flexiblen Bereich, in dem der Schnorchel stark gebogen werden kann

Aqua Lung Zephyr

Der neue Schnorchel "Zephyr" von Aqua Lung

Das Zwischenlement zwischen Rohr und Mundstücke kann um 360 Grad gedreht werden. Damit kann der Anwender den Schnorchel optimal für sich einstellen. Das Mundstück aus Silikon kann leicht ausgewechselt werden. Der „Easy Quick Fix" ist weich und robust und damit leicht zu bedienen, um den Schnorchel am Maskenband zu befestigen. Der Schnorchel ist mit einem Spritzschutz und Ausblasventil ausgestattet.

Der neue Schnorchel „Zephyr" ist in acht verschiedenen Farben zum Preis von 29,95 Euro erhältlich: Mit transparentem Schnorchelrohr gibt es ihn in White Arctic, Lavender, Pink, Blue, Red, HotLime und mit schwarzem Schnorchelrohr in Black/Orange und Schwarz/Schwarz. Infos: www.aqualung.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher rekonstruieren die Geschichte des Meeresspiegels

Mittwoch, 21. Februar 2018, 09:37

Der Meeresspiegel steigt nach aktuellen Prognosen zwischen 80 und 180 Zentimetern bis Ende des Jahrhunderts. Für eine detaillierte Abschätzung der Auswirkungen ist es wichtig zu wissen, wie sich der Meeresspiegel in der jüngeren Erdgeschichte verhalten hat. In einer neuen Studie hat ein internationales Forschungsteam jetzt erstmals eine zentimetergenaue Rekonstruktion des Meeresspiegels im zentralen Pazifik während der vergangenen 6000 Jahre veröffentlicht Der aktuell global ansteigende Meeresspiegel ist eine unmittelbare Folge des...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.