TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Ein neuer Schnorchel von Aqua Lung
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Ein neuer Schnorchel von Aqua Lung

Montag, 26. März 2012, 07:43

Aqua Lung stellt den neuen Schnorchel „Zephyr" vor. Das Schnorchelrohr besteht aus einem weichen Kunststoff mit einem flexiblen Bereich, in dem der Schnorchel stark gebogen werden kann

Aqua Lung Zephyr

Der neue Schnorchel "Zephyr" von Aqua Lung

Das Zwischenlement zwischen Rohr und Mundstücke kann um 360 Grad gedreht werden. Damit kann der Anwender den Schnorchel optimal für sich einstellen. Das Mundstück aus Silikon kann leicht ausgewechselt werden. Der „Easy Quick Fix" ist weich und robust und damit leicht zu bedienen, um den Schnorchel am Maskenband zu befestigen. Der Schnorchel ist mit einem Spritzschutz und Ausblasventil ausgestattet.

Der neue Schnorchel „Zephyr" ist in acht verschiedenen Farben zum Preis von 29,95 Euro erhältlich: Mit transparentem Schnorchelrohr gibt es ihn in White Arctic, Lavender, Pink, Blue, Red, HotLime und mit schwarzem Schnorchelrohr in Black/Orange und Schwarz/Schwarz. Infos: www.aqualung.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.