TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neuer Trocki „Trilam HD Tech Dry" von Bare
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Neuer Trocki „Trilam HD Tech Dry" von Bare

Freitag, 23. November 2012, 09:51

Mit dem „Trilam HD Tech Dry" bietet Bare einen hochwertigen Trockentauchanzug, der so gut wie unzerstörbar ist. Dank seines Materials, ein extrem stabiles „High-Tenacity-Trilaminat" aus Nylon/Butyl/Polyester-Gemisch, trotzt er selbst härtesten Tauchbedingungen

Der neue Trocki „Trilam HD Tech Dry" von Bare

Ausgestattet ist der „Trilam HD Tech Dry" mit einem diagonalem Frontreißverschluss, dem patentierten ATR-System (Automatic Torso Recoil), Knieschonern aus Kevlar und hochwertigen Ventilen. Optional und ohne Aufpreis, kann der „Trilam HD Tech Dry" mit Latex- oder Silikon-Manschetten, festen Boots (vier Millimeter Neopren) oder Neoprensocken bestellt werden. Bei 16 Herren- und 6 verschiedenen Damengrößen, sollte sich für jeden Taucher die perfekte Passform finden lassen. Erhältlich ist der „Trilam HD Tech Dry" in den Farben Schwarz, Schwarz/Blau und Schwarz/Rot. Inklusive einer großen Mash-Bag-Tasche kostet der Trocki 1.579 Euro. Infos: www.baresports.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.