TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Eine neue Lampe von Scubapro
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Eine neue Lampe von Scubapro

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 13:33

Mit der „Nova Light 230" bringt Scubapro eine neue Handlampe auf den Markt

Die neue "Nova Light 230" von Scubapro

Die neue "Nova Light 230" von Scubapro

Die „Nova Light 230" verdankt ihren Namen den 230 Lumen (6.000 Kelvin) und ist mit einer 5-Watt-LED ausgestattet. Sie bietet eine konstante Brenndauer von 18 bis 20 Stunden und ist bis zu einer Tauchtiefe von 120 Metern zugelassen. Die Tauchlampe braucht drei Standard-C-Zellen-Batterien. Die geschätzte Lebensdauer des LED-Leuchtmittels beträgt 100.000 Stunden.

Gefertigt ist sie aus einem robusten Aluminiumgehäuse mit Gummieinsatz am Kopf zum leichten Drehen.  Die Lampe passt mit einer Länge von 24,5 cm in jede Jackettasche. Sie wiegt 140 Gramm und verfügt über eine Handgelenkschlaufe. Die Tauchlampe ist ab November beim autorisierten Scubapro-Fachhändler zum empfohlenen Verkaufspreis von 99 Euro zu haben. Infos: www.scubapro.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.