TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Erster PADI Green Star Award für Sandals
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Erster PADI Green Star Award für Sandals

Freitag, 7. Februar 2014, 19:04

Nachhaltigkeit zahlt sich aus: Das Sandals Grande Riviera in Ocho Rios auf Jamaika, das zur karibischen Hotelgruppe Sandals Resorts International (SRI) gehört, erhielt für sein Umweltengagement jetzt den begehrten Green Star Award von PADI

Sandals Grande Riviera

Am Strand des Sandals Grande Riviera

Die weltweit führende Tauchorganisation zeichnete das Luxus-all-inclusive-Resort nicht nur für seinen verantwortungsvollen Umgang mit den beliebten Tauchrevieren rund um Ocho Rios aus. PADI würdigte auch den Einsatz der Sandals-Mitarbeiter, die ursprüngliche Natur Jamaikas für zukünftige Generationen zu bewahren.

Der erst kürzlich eingeführte PADI Green Star Award unterstützt PADI Tauchzentren und Hotels dabei, ihren ökologischen Fußabdruck zu identifizieren und zu minimieren. Das Sandals Grande Riviera setzt bereits eine ganze Reihe von nachhaltigen Maßnahmen um: So wird der Wasserverbrauch so weit wie möglich gesenkt, in erneuerbare Energien und umweltfreundliche Transportmittel investiert sowie das Abfallmanagement optimiert. Auch der Einsatz nachhaltiger Materialien und die Unterstützung von Naturschutz-Projekten stehen ganz oben auf dem Aktionsplan. Um die hohen Standards der Green Star Auszeichnung zu erreichen, modernisierte das Luxus-Resort beispielsweise seine Badezimmertechnik, installierte energiesparende Leuchtmittel und reduzierte den Verbrauch von Papier in allen Verwaltungsbereichen. Zudem zeigt sich die Hotelgruppe innovativ und setzt auf regenerative Solarenergie, die nicht nur im Sandals Grande Riviera sondern auch in weiteren Sandals Resorts eingesetzt und ausgebaut wird. Ein zum „Green Star Officer“ ernannter Mitarbeiter überwacht den Fortschritt aller Projekte und agiert als Ansprechpartner für alle Beteiligten.

Im Hinblick auf den Lebensmitteleinkauf vertrauen die Sandals Resorts bereits seit langem auf karibische Anbieter und sparen somit nicht nur Transportkosten, sondern fördern zudem die regionalen Wirtschaftsstrukturen. Für die Unterstützung der Gemeinden und der Bevölkerung vor Ort engagiert sich zudem bereits seit 2009 die Sandals Foundation, der philanthropische Arm von SRI. Die gemeinnützige Stiftung ist eine der größten in der Karibik und investiert Spenden zu 100 Prozent in längerfristige Projekte in den drei Bereichen Umwelt, Bildung und Gesellschaft. Infos: www.sandals.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Klimawandel bedroht die schönsten Plätze der Erde

Sonntag, 19. November 2017, 10:18

Laut eines von der Weltnaturschutzunion IUCN auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn, Deutschland, veröffentlichten Berichts ist die Anzahl der vom Klimawandel bedrohten Weltnaturerbestätten in nur drei Jahren von 35 auf 62 gestiegen, wobei Klimawandel die am schnellsten wachsende Bedrohung ist Der Bericht „IUCN World Heritage Outlook 2“ – der Nachfolgebericht des „IUCN World Heritage Outlook von 2014“ – bewertet zum ersten Mal, inwiefern sich die Aussichten für die Erhaltung aller 241...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.