TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Euro-Divers: Ein- und Umzug

Rubrik: Szene

Euro-Divers: Ein- und Umzug

Donnerstag, 3. September 2015, 10:50

Es tut sich etwas bei den Euro-Divers: Am 1. September 2015 haben die Euro-Divers die Tauchbasis im Utopia Beach Club südlich von El Quseir in Ägypten übernommen. Zudem ist im Oman die Tauchbasis ins Millennium Resort Mussanah umgezogen

Utopia Beach Club

Die Euro-Divers haben die Tauchbasis im Utopia Beach Club übernommen

Die Tauchbasis im Utopia Beach Club am südlichen Roten Meer mit seinem bekannten Hausriff haben die Euro-Divers von Sub Aqua übernommen. Der Tauchbetrieb läuft reibungslos weiter. Neue Basisleiter sind Marion und Bernd Lang, die beide über mehr als sechs Jahre Taucherfahrung in Ägypten verfügen. Weitere Infos gibt es unter www.euro-divers.com/de/tauchen-agypten/rotes-meer-utopia-beach-club. Wer Fragen hat, kann die Tauchbasis per E-Mail erreichen: edutopia@euro-divers.com.

Im Oman ist die Euro-Divers-Tauchbasis vom Al Sawadi Beach Resort ins Millennium Hotel umgezogen. Auch hier läuft der Tauchbetrieb unverändert weiter. Infos: www.euro-divers.com/de/tauchen-oman/muscat-millennium-resort-mussanah.

Schlagwörter: , , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.