TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Firmware-Update für den „Icon HD" von Mares
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Firmware-Update für den „Icon HD" von Mares

Montag, 16. Juli 2012, 07:48

„Icon HD"-Benutzer sind stets am Puls der Zeit. Denn für das „Superhirn" unter den Tauchcomputern stellt Mares erneut ein Update mit zahlreichen kreativen Erweiterungen zum kostenfreien Download bereit

Mares Icon HD

Für den „Icon HD" von Mares ist neue, kostenfreie Firmware verfügbar

Für den „Icon HD" steht mit der neuesten Firmware-Version 3.05 ein Update zur Verfügung, das es in sich hat. Insgesamt 23 Änderungen erhöhen den Nutzwert, verbessern die Anwenderfreundlichkeit oder erweitern den Anwendungsbereich des Multitalents. Die wesentlichen Features sind:

  • Ladezustand der Batterie wird während des Ladevorgangs überall synchron angezeigt
  • Der Tauchgangsplaner unterscheidet zwischen Süß- und Salzwasser
  • Eindeutige Farbcodierung des Flaschendrucks im Kompass- und im Bottom-Timer-Modus
  • Gasverbrauch wird im Logbuch angezeigt (außer im Multigasmodus)
  • Flaschendruck wird in der Gaswechseltabelle angezeigt
  • Zur besseren Übersicht im Logbuch-Profilmodus werden oben die Tauchgangsnummer, das Datum und die Uhrzeit angezeigt
  • Count-Down-Timer (während deep stop und safety stop) ist größer dargestellt
  • Predive-Modus dauert jetzt drei Minuten
  • MOD wird im Predive-Modus angezeigt (vorher O2 in Prozent)
  • Peilungspunkte im Kompass jetzt grün (vorher rot)
  • Predive-Modus zeigt den eingestellten Wert der Flaschengröße (in Liter)
  • Prozedur der Senderpaarung in deutscher Sprache
  • Im grünen und roten Bereich der Flaschendruckangabe werden jetzt mit weiße Zahlen angezeigt (verbessert die Ablesbarkeit)
  • Flaschenvolumen bis auf 40l einstellbar

Hier geht es zum Download: www.mares.com. Dort stehen neben dem Firmware-Update zahlreiche neue Unterwasserkarten für Tauchgebiete in Spanien, Malta und Kroatien bereit.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.