TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Flosse „Seawing Nova“ von Scubapro in der Lieblingsfarbe
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Flosse „Seawing Nova“ von Scubapro in der Lieblingsfarbe

Dienstag, 8. September 2015, 07:54

Scubapro bietet seine Hochleistungsflosse „Seawing Nova“ jetzt in sieben Farben an: Ein schickes Lila erweitert die Farbfamilie der Flosse

Scubapro Seawing Nova

Schick in Lila: die neue Farbe der „Seawing Nova" von Scubapro

Aus sieben tollen Farben kann der Taucher nun wählen. Er hat die Qual der Wahl, sich für eine Farbvariante der unnachahmlichen Flosse zu entscheiden, die schon zahlreiche Preise abgesahnt hat.

Was macht die „Seawing Nova“ so besonders?
Anstelle der allmählichen Krümmung einer traditionellen Flosse besitzt die „Seawing Nova“ ein schmales, bewegliches Gelenk. Das sogenannte „G4-Gelenk“ ist ein einzigartiger Blattbewegungsmechanismus, der mit einer obenliegenden Auskerbung und vergrößerten Gelenkeinkerbungen aufwartet. Das Flossenblatt klappt erst weich, dann hart ab – genau wie die Schwanzflosse eines Delphins oder Wals. Der Taucher hat so jederzeit den perfekten Anstellwinkel und das gesamte Blatt generiert einen außergewöhnlich hohen Schub bei gleichzeitig geringerem Widerstand.

Kickt man härter, biegen sich die Flossenspitzen nach oben und das Wasser wird stärker kanalisiert, was zu einer höheren Geschwindigkeit führt. Die extra breite Abrisskante gibt zusätzlichen Vortrieb.

Um eine leicht höhere seitliche Steifigkeit zu erreichen wurde ein halbmondförmiger Stab im mittleren Bereich der Flosse eingearbeitet. Weiterhin werden die Flügel von der zentralen Strebe bis zu den Flügelspitzen hin dünner. In der Summe sorgt dies für ein höheres Ansprechverhalten und somit mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Kraftaufwand.

Die „tote“ Sektion zwischen Fußteil und Flossenblatt erzeugt Widerstand aber keine Beschleunigung – deswegen wurde dieser Teil entfernt. Das Wasser fließt direkt unter das Blatt und der Taucher erfährt deutlich mehr Schub mit weniger Anstrengung.

Die neuen Antirutsch-Kissen sind aus einem besonderen thermoplastischen Vulkanisierungsmaterial (TPV) gefertigt, geben einen herausragenden Halt auf nassen Oberflächen und sorgen für extra Grip beim Hochklettern von Bootsleitern.

Scubapro Seawing Nova

Die „Seawing Nova" von Scubapro ist jetzt in sieben Farben zu haben

Das ergonomische Fußteil mit verlängerter Sohlenplatte garantiert eine effiziente Kraftübertragung und sorgt zudem für mehr Halt direkt an der Ferse.

Die „Seawing Nova“ besteht aus einem Material, das die besten technischen Eigenschaften vereint –Monprene, das auch bei der Raumfahrt eingesetzt wird. Dauertests beweisen es: 1.000.000 Kicks und keinerlei Materialermüdung – die Flosse ist nahezu unzerstörbar.

Hoch elastische, aber extrem robuste Bungee Straps garantieren ein schnelles und komfortables An- und Ausziehen.

Die Seawing Nova ist zum Preis von 169 Euro in den Farben Schwarz, Weiß, Gelb, Blau, Pink und Lila beim autorisierten Scubapro-Fachhändler zu haben. Die verwandte „Seawing Gorilla“ in der Farbe Graphit zum Preis von 185 Euro. Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

„Plastik-Peter“ ausgezeichnet

Dienstag, 26. September 2017, 15:57

Der Kinospot „Plastik-Peter“, der im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane entstanden ist, hat den Golden Green Award 2017 gewonnen. Mit dem Spot möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung Bewusstsein für die Plastikverschmutzung in den Weltmeeren schaffen. Ausgezeichnet wurde der Spot in der Kategorie „Nachhaltige Produktion und Kreislaufwirtschaft“ Bereits im sechsten Jahr kürt der Deauville Green Award herausragende Leistungen der audiovisuellen Produktion und Kommunikation, die sich mit...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.