TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» UW-Fotografen » Christian Skauge
Sea Explorers

Portfolio

UW-Fotografen »

Christian Skauge

Christian Skauge

Christian Skauge

Der Norweger Christian Skauge fing 1996 mit dem Tauchen an, und es dauerte nicht lange, bis er sich seine erste Kamera kaufte – eine analoge „Reefmaster". Die Bilder waren nicht zufriedenstellend, und als die ersten Digitalkameras in den Handel kamen, griff er schnell zu. Mit seiner Olympus „C5050 Zoom" konnte er seine ersten einigermaßen qualitätvollen Bilder schießen. 2007 stieg er auf die DSLR-Kamera Nikon „D70s" um. Heute fotografiert er mit einer Nikon „D300s", überlegt aber schon eine Zeit lang, sein Kameramodell zu wechseln …

Seine Bilder und Berichte sind in Tauchmagazinen rund um die Welt veröffentlicht worden, und er hat diverse Preise gewonnen: Nature’s Best Windland Rice Smith International Photo Awards, Wetpixel & Divephotoguide Our World Under Water und GDT European Wildlife Photographer of the Year. Er arbeitet als Redakteur und ist Eigentümer/Herausgeber/Chefredakteur des norwegischen Tauchmagazins Dykking. Zudem ist er europaweit bekannt für seine besonderen Workshops – Periphylla Safari und Nudibranch Safari.

Christian fotografiert sehr gerne Nacktschnecken und andere Kleintiere, ist aber auch ein überzeugter Wrackliebhaber. Seine Lieblingstauchspots liegen in Norwegen, Lembeh Strait, Papua-Neuguinea, Bonaire und Malta.

Internet:
www.scubapixel.com
www.dykking.no

© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge© Christian Skauge

Hinweise zum Urheberrecht
Das Copyright für sämtliche Bilder dieses Artikels verbleibt allein bei Christian Skauge. Vervielfältigungen oder Verwendung dieser Objekte sind ohne Genehmigung des Autoren untersagt. Alle Verletzungen der Urheberrechte an Bildern von Christian Skauge werden strafrechtlich verfolgt. Beachtet also bitte:
Bilderklauen verboten!

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

UW-Fotografie-News auf TauchJournal.de

Fotowettbewerb „Elba Tauch- und Fotofest 2017“

Sonntag, 13. August 2017, 08:41 Uhr

Wrack

Vom 21. Oktober bis 4. November 2017 findet das zweite „Elba Tauch- und Fotofest“ statt. Der Fotowettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der deutschen Tauchbasis Aquanautic Elba
… mehr »

» Neue Outdoor-Kamera „Tough TG-5" von Olympus
» Werner Lau: UW-Fotografen gesucht
» Neue Outdoor- und UW-Kamera "DC2000" von SeaLife
» Video: Tipps zur Unterwasserfotografie auf der "boot 2017"

» Alle UW-Fotografie-News auf TauchJournal.de