TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» UW-Fotografen » Paul Munzinger

Portfolio

UW-Fotografen »

Paul Munzinger

Paul Munzinger

Paul Munzinger

Paul-W. Munzinger, Jahrgang 1951, ehemals Architekt und Diplom-Ingenieur, machte im Jahre 1990 sein Hobby zum Beruf: Er wurde Unterwasserfotograf und freier Journalist. Er erhielt über 60 Internationale Auszeichnungen für UW-Fotografie, arbeitete an mehr als zwei Dutzend Büchern zu den Themen Tauchen sowie Reisen und schrieb ungezählte Stories aus aller Herren Länder. Bis 2015 hatte er über 12.300 Tauchgänge in seinen Logbüchern und war mit Reportagen in diversen Magazinen vertreten, z.B. in TAUCHEN, Unterwasser, Atlantis über GEO bis zu National Geographic – und nach wie vor ist er immer auf dem Sprung nach neuen und spannenden Themen rund um das Thema Wasser. Für einige Veranstalter leitet er auch geführte Tauchtouren und arrangiert selbst Abenteuerreisen rund um den Globus. Paul-W. Munzinger lebt in Freiburg und taucht, wenn er nicht gerade auf Reisen ist, am liebsten im heimischen Süßwasser. Zunehmend setzt er sich für bedrohte Meerestiere sowie für den Naturschutz ein. Seit 2011 betreibt er das beliebte Internetportal www.100-beste-tauchreviere.de und seit Anfang 2015 produziert er zusammen mit Frank Schneider das Online-Magazin www.divingeurope.de.

Internet:
www.uw-media.de

Manta, Foto: © Paul Munzinger"Sundancer", Foto: © Paul MunzingerHöhlentauchen in Mexiko, Foto: © Paul MunzingerGroßaugenbarsche, Foto: © Paul MunzingerWalmutter mit Kalb, Foto: © Paul Munzinger"Krieg der Sterne", Foto: © Paul Munzinger"Kiss", Foto: © Paul MunzingerWalhai, Foto: © Paul MunzingerZackenbarsch, Foto: © Paul MunzingerSchildkröte, Foto: © Paul MunzingerMonokelbüschelbarsch, Foto: © Paul MunzingerRöhrenwurm, Foto: © Paul Munzinger

Hinweise zum Urheberrecht
Das Copyright für sämtliche Bilder dieses Artikels verbleibt allein bei Paul Munzinger. Vervielfältigungen oder Verwendung dieser Objekte sind ohne Genehmigung des Autoren untersagt. Alle Verletzungen der Urheberrechte an Bildern von Paul Munzinger werden strafrechtlich verfolgt. Beachtet also bitte:
Bilderklauen verboten!

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

UW-Fotografie-News auf TauchJournal.de

Fotowettbewerb „Elba Tauch- und Fotofest 2017“

Sonntag, 13. August 2017, 08:41 Uhr

Wrack

Vom 21. Oktober bis 4. November 2017 findet das zweite „Elba Tauch- und Fotofest“ statt. Der Fotowettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der deutschen Tauchbasis Aquanautic Elba
… mehr »

» Neue Outdoor-Kamera „Tough TG-5" von Olympus
» Werner Lau: UW-Fotografen gesucht
» Neue Outdoor- und UW-Kamera "DC2000" von SeaLife
» Video: Tipps zur Unterwasserfotografie auf der "boot 2017"

» Alle UW-Fotografie-News auf TauchJournal.de