TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Geheimtipp Golfküste Texas
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Geheimtipp Golfküste Texas

Freitag, 1. Juni 2012, 07:45

Wer im Sommerurlaub an weißen Sandstränden Erholung sucht, ist in Texas genau richtig. Sonnenanbeter, Wassersportler und Naturliebhaber finden an der texanischen Golfküste, die sich auf mehr als 1.000 Kilometern am Golf von Mexiko erstreckt, saubere Strände, weite Dünenlandschaften und azurblaues Wasser zum Schwimmen, Surfen, Tauchen und Angeln

Golfküste

Die Golfküste von Texas: über 1.000 Kilometer Strand

Von Deutschland aus fliegen United Airlines und Lufthansa nonstop nach Houston, das nur etwa eine Autostunde vom Strand der Kleinstadt Galveston und ihren viktorianischen Villenvierteln entfernt liegt.

Die wunderschönen Küstenlandschaften des Lone-Star-States sind ein gut gehütetes Geheimnis. Hier liegen zahlreiche vorgelagerte Inseln, darunter Galveston Island und Padre Island. Angelfreunde finden hier ein genauso umfassendes Angebot wie Taucher, Segler und Badenixen. Der längste, unerschlossene Streifen dieser Inseln ist die „South Padre Island National Seashore". Das Gebiet eignet sich ideal zum Entspannen, Schnorcheln und Tauchen direkt vor der Küste. Das „Bird Island Basin Areal" in der Laguna Madre zwischen Corpus Christi und Port Isabel ist mit seinen beständigen Winden und warmen Wasser ein berühmter Anlaufpunkt für Windsurfer. Auf dem „Great Texas Coastal Birding Trail" können zudem über 300 Vogelarten beobachtet werden. Die Golfküstenregion zieht außerdem viele Golfer an. Mit mehr als 100 Golfplätzen, die zwischen South Padre Island, Corpus Christi, Rockport, Port Lavaca, Palacios, Freeport Galveston, Orange und Houston liegen, ist die Auswahl groß.

Houston, die „Space City", ist die viertgrößte Stadt der USA und Heimat der NASA sowie des Johnson Space Centre. Mit einer direkten Flugverbindung nach Deutschland ist sie der ideale Ausgangspunkt, um die weiten Strände der texanischen Golfküste zu erkunden. Darüber hinaus bietet die Stadt zahlreiche Attraktionen, wie etwa den 17 Blocks umfassenden Theater-District, über 18 verschiedene Museen oder die vielfältige Restaurant-Landschaft, die mit über 8.000 Adressen keine Wünsche offen lässt. Weitere Infos über Texas: www.traveltex.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.