TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Haigarantie in Südafrika

Rubrik: Tauchreisen

Haigarantie in Südafrika

Montag, 24. August 2009, 08:38

Der Tauchreiseveranstalter Extratour bietet eine Woche Tauchen in Südafrika mit garantierter Hai-Sichtung an

Tigerhai vor Südafrika, Foto: Extratour

Tigerhai vor Südafrika, Foto: Extratour

Extratour arbeitet mit dem Team von Scuba Addicts zusammen, die sich auf Haitauchen an den Riffen von Aliwal Shoal und Protea Banks (südlich von Durban) spezialisiert haben. Hier gilt eine Haigarantie: Wer während seines gebuchten Haipaketes, bestehend aus sechs Nächten mit acht Tauchgängen, keinen Hai sieht, bekommt das Tauchpaket erstattet. Bedingung für die Garantie: man muss alle angebotenen Tauchgänge mitmachen und nicht vorzeitig abbrechen. Scuba Addicts steht für alle Fragen rund um das Tauchgebiet und speziell zum Verhalten von Haien zur Verfügung. Das Team konzentriert sich auf kleine Gruppen, um so den besten Service zu gewährleisten. Die Gäste wohnen im eigenen Gästehaus von Scuba Addicts, das acht Zimmer hat und direkt am Meer liegt.

Preisbeispiel: 1 Woche inkl. Flug nach Durban, Transfers, 6 Nächte im Doppelzimmer der Scuba Addicts Lodge, 8 Tauchgänge und 1 Tigerhaitauchgang ab 1.199 Euro, zzgl. aktueller Flugsteuern (zirka 50 Euro). Infos: www.extratour-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.