TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Herausragende Meeresfilme im Ozeaneum Stralsund

Rubrik: Szene

Herausragende Meeresfilme im Ozeaneum Stralsund

Dienstag, 12. September 2017, 08:47

Im Oktober wird alljährlich auf dem Darß der Deutsche NaturfilmPreis an herausragende Naturdokumentationen vergeben. Seit sieben Jahren ist das Ozeaneum Stralsund Partner des Darßer Naturfilmfestivals und zugleich Außenstandort für die Abschlussveranstaltung

Dokumentarfilm "Auf Leben und Tod"

Der Dokumentarfilm „Auf Leben und Tod" zeigt wie Meereslebewesen Nahrung in den Weiten der Ozeane zu finden, Foto: © Foto: Silverback Films

Anlässlich des diesjährigen Festivalfokus „Meerwildnis“ und der traditionsreichen Kooperation präsentieren die Partner 2017 erstmals ein Pre-Opening des Darßer Naturfilmfestivals im Ozeaneum Stralsund. Vor der einzigartigen Kulisse unter den Walen der Ausstellung „1:1 Riesen der Meere" ist am 3. Oktober um 20:00 Uhr auf einer großen Leinwand der französische Spielfilm „Jacques – Entdecker der Ozeane“ zu sehen.

Der Film beschreibt eindrucksvoll die Ideale und die Arbeit des berühmten Meeresforschers Jacques Cousteau und wie diese den familiären Zusammenhalt auf die Probe stellen. Tickets gibt es im Onlineshop des Ozeaneums und an der Museumskasse zum Preis von 10 Euro pro Person.

Den Abschluss des Naturfilmfestivals bildet am 8. Oktober das „Meeresbürger-Spezial“ im Ozeaneum Stralsund. Ab 12:30 Uhr werden im Kinosaal vier Meeresdokumentationen zu sehen sein. Auf dem Programm stehen diesmal Filme über die einzigartige biologische Vielfalt von Inseln wie in „Planet Erde 2 – Inseln“ und „Inseln wie im Paradies – Im Bann des Mondes“. Der Kampf um die begrenzte Nahrung in den Ozeanen wird in der Dokumentation „Auf Leben und Tod – Das Meer“ thematisiert. Die Dokumentation „Jago – Der alte Mann und die Tiefsee“ begleitet abschließend einen 80-jährigen Jäger zu spektakulären Tauchgängen in der Sulawesisee.

Der Eintritt zum Meeresbürger-Spezial am 8. Oktober ist für Museumsbesucher kostenfrei. Besucher die nur die Filme sehen wollen zahlen 3 Euro pro Film.

Weitere Informationen zu Programm und Tickets: www.ozeaneum.de/veranstaltungen.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.