TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Indonesien: neues Tauchresort im Programm von Aquaventure Tauchreisen

Rubrik: Tauchreisen

Indonesien: neues Tauchresort im Programm von Aquaventure Tauchreisen

Freitag, 19. Mai 2017, 09:55

Aquaventure Tauchreisen hat mit dem Kalimaya Dive Resort ein weiteres Traumziel in Indonesien mit in das Reiseprogramm aufgenommen

Kalimaya Dive Resort, Pool

Kalimaya Dive Resort, Pool, Foto: © Kalimaya Dive Resort

Das kleine, komfortable Tauchresort wurde im Herbst 2016 auf der Ostseite der Insel Sumbawa am westlichen Rand des Komodo Nationalparks eröffnet und steht unter internationalem Management. Die exklusive Lage bietet hervorragenden Zugang zu den interessanten Tauchplätzen der Region.

Das Resort verfügt über sechs mit Alang-Alang Gras gedeckte Holz-Bungalows. Das halboffene Restaurant mit angeschlossener Bar bietet einen schönen Ausblick über den Swimmingpool auf das Meer. Die Tauchbasis befindet sich direkt daneben. Am hellen Sandstrand befinden sich zudem sechs komfortabel ausgestattete Beach-Cabanas mit Moskitonetzen.

Kalimaya Dive ResortKalimaya Dive ResortKalimaya Dive Resort

Für Gäste, die ein kleines, exklusives Resort weitab der klassischen Reiseziele suchen, ist das Kalimaya Dive Resort genau das Richtige. Es liegt inmitten unberührter Natur an einem kleinen Sandstrand. Die Unterwasserflora und-fauna sind intakt und es bieten sich sowohl im Makro- wie auch im Weitwinkelbereich zahlreiche Fotomotive. Neben Tauchausfahrten werden Ausflüge in die benachbarten Dörfer organisiert.

Aquaventure-Preisbeispiel:
Flug mit Singapore Airlines ab/bis Frankfurt nach/von Denpasar inkl. Steuern; Flug mit indonesischer Fluggesellschaft ab/bis Denpasar nach/von Bima; 1 Nacht auf Bali inkl. Frühstück; 12 Nächte Bungalow Doppelzimmer inkl. Vollpension ohne Tauchen; 2 begleitete Bootstauchgänge und unbegrenztes Tauchen am Hausriff an Tauchtagen; bei Abflug bis 30. April 2018 ab 3.562 Euro pro Person

Infos: www.aquaventure-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.