TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchmedizin » Internationaler Erfolg für fit2dive

Rubrik: Tauchmedizin

Internationaler Erfolg für fit2dive

Montag, 21. Juni 2010, 12:31

Fabian Steinberg von der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) hat auf der Jahresversammlung des American College of Sports Medicine (ACSM) vom 1.-5. Juni 2010 das fit2dive Programm vorgestellt

Fabian Steinberg

Fabian Steinberg präsentiert fit2dive, Foto: F. Steinberg

Steinberg: „Beachtung fand hier vor allem, dass es sich um einen sportspezifischen Belastungstest handelt. Die Fitness eines Tauchers auf einem Fahrradergometer bestimmen zu wollen, macht so wenig Sinn, wie einen Marathonläufer auf einer Schwimmstrecke zu testen. Das ist Basiswissen. Aber der fit2dive-Test ist die Lösung für das Tauchen und in dieser Form weltweit einzigartig. Das hat sehr viel Aufmerksamkeit (Anerkennung) gebracht."

Das ACSM (www.acsm.org) gilt als die größte und angesehenste wissenschaftliche Vereinigung für Sportmedizin und Sportwissenschaften weltweit. Ein toller Erfolg also für das Projekt, das von aqua med und der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt wurde. Infos: www.aqua-med.de, www.dshs-koeln.de und www.fit2dive.eu.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.