TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchmedizin » Kostenloses aqua-med-Webinar zum Thema „Tauchen und Rauchen“
Sea Explorers

Rubrik: Tauchmedizin

Kostenloses aqua-med-Webinar zum Thema „Tauchen und Rauchen“

Donnerstag, 17. September 2015, 12:27

Raucher leben gefährlich und kürzer. Jeder Raucher gibt freiwillig sieben bis zehn Jahre seines Lebens an die Tabakindustrie und bezahlt dafür nicht nur mit viel Geld, sondern meist auch mit seiner Gesundheit. Über die spezifischen Risiken im Zusammenhang mit dem Tauchen klärt nun aqua med im Rahmen eines Webinars auf

Zigarettenautomat unter Wasser

Rauchen und Tauchen: aqua med klärt auf, Foto: © Michael Niedorf/Archive Taucher.Net

Wer eine Sportart betreibt, bei der die Lunge und die Atemwege eine zentrale Schlüsselrolle spielen, muss sich früher oder später die Frage nach der Sinnhaftigkeit seiner Rauchergewohnheiten stellen. Jeder tauchende Raucher und rauchende Taucher liebt seine „Dekozigarette“ – und bei begeisterten Tauchgangserzählungen mit dem „Dekobier“ in der Hand schmeckt sie besonders gut – eventuell sogar noch im Neoprenanzug.

Jeder Raucher kennt natürlich auch die schlagwortartigen Parolen der Gesundheitsindustrie und vor allem den erhobenen Zeigefinger der notorischen Nichtraucher und ist sich der „großen Risiken“ durchaus bewusst und zudem aller Belehrungen leid.

Deswegen sollen in dem aqua-med-Webinar weder der Zeigefinger erhoben werden, noch Drohbilder von amputierten Raucherbeinen oder schwarzen verkrebsten Lungen gemalt werden. Vielmehr werden leise und klar die „kleinen und schleichend entstehenden Risikien“ bzw. Veränderungen erklärt und beschrieben, die dem Raucher-Taucher ein ernsthaftes Problem unter Wasser bereiten können.

Das kostenlose medizinische aqua-med-Webinar wird von Dr. Anke Fabian und Dr. Matthias Giesel durchgeführt. Die Moderation erfolgt auf Deutsch. Interessenten können sich unter folgenden Links an einem von zwei alternativen Terminen einloggen: am 20. Oktober 2015 um 20:30 Uhr unter www.edudip.com/invite/4029/376330 oder alternativ am 12. November 2015 um 20:30 Uhr unter www.edudip.com/invite/a166/376332. Infos: www.aqua-med.eu.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.