TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Lange Nacht des Tauchens in Berlin
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Lange Nacht des Tauchens in Berlin

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 08:08

Die KULTURFABRIK Moabit lädt bereits zum 7. Mal zur mittlerweile legendären Langen Nacht des Tauchens am Samstag, den 3. November 2012 ab 16:00 Uhr: Mit Filmen, Vorträgen, Infoständen, Fotoausstellung, Tombola & Party

Die lange Nacht des Tauchens 2012

Die lange Nacht des Tauchens 2012

Bei dieser Veranstaltung wird der Facettenreichtum des Tauchens in Form von Filmvorführungen, Fachvorträgen und Informationsständen präsentiert. Das Highlight in diesem Jahr ist der historische Dokumentarfilm von Jacques Cousteau „Die schweigende Welt". Dieser gewann 1956 als erster Dokumentarfilm überhaupt die Goldene Palme von Cannes und schrieb damit Filmgeschichte.

Der Schutz von Gewässern und ein respektvoller Umgang mit ihnen ist für Taucher eine wichtige Angelegenheit, daher gibt es auch in diesem Jahr wieder informative Vorträge von Umweltschutzorganisationen wie Greenpeace und Sea Shepherd.

Taucher reisen gerne und einige haben die UW-Kamera dabei. Spannende Filme und Multimediashows über Höhlentauchen auf den Bahamas, über die Unterwasserwelt des Roten Meeres aber auch der heimischen Seen werden zu sehen sein.

Abgerundet wird das umfangreiche Programm mit einer Fotoausstellung von Berliner Unterwasserfotografen und einer Fotoinstallation der Unterwasser-Kunst-Gruppe PoolPosition. Diese beweisen sehr eindrucksvoll und bildgewaltig, dass Kunst und Wasser sehr wohl zusammenpassen.

Darüber hinaus kann man sich an den zahlreichen Informationsständen über Tauchvereine, Tauchreisen, Tauchbasen etc. informieren. Der Abend wird musikalisch mit einem Konzert der Band Streetset sowie einer Balkan-Elektro-Party ausklingen.

Veranstaltungsort am 3. November ab 16:00 Uhr ist die KULTURFABRIK Moabit in der Lehrter Str. 35 in 10557 Berlin. Der Eintritt beträgt 10 Euro pro Person. Infos & Programm: www.lange-nacht-des-tauchens.de.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.