TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Malediven: Bar auf Eriyadu abgebrannt

Rubrik: Szene

Malediven: Bar auf Eriyadu abgebrannt

Samstag, 5. März 2011, 10:48

Wie die Euro-Divers Eriyadu auf Facebook mitteilen, ist in der Nacht die Bar der Malediven-Insel Eriyadu bis auf die Grundmauern abgebrannt. Niemand kam zu Schaden

Eriyadu Bar

Abgebrannt: die Bar auf Eriyadu, Foto: Euro-Divers Eriyadu

Als das Feuer ausbrach, war die Bar bereits geschlossen. Als Ursache für das Feuer wird ein technischer Defekt vermutet. Auf der Insel geht das Leben seinen gewohnten Gang. Kurzerhand wurde der rechte Flügel des Restaurants zur Bar umfunktioniert. Außerdem organisiert das Resort jetzt regelmäßige Cocktailpartys am Strand. Infos: www.facebook.com/pages/Euro-Divers-Eriyadu/242313508762.

 

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.