TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Malediven: Neustart auf Helengeli

Rubrik: Tauchreisen

Malediven: Neustart auf Helengeli

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 11:35

Tauchbegeisterte und anspruchsvolle Urlauber aufgepasst: Am 1. November 2015, wird das COOEE OBLU by Atmosphere at Helengeli „relaunched". Ein Hausriff mit acht Einstiegsstellen, Channels auf beiden Seiten der Insel und rund zwanzig Top-Tauchspots in nächster Nähe stellen eines klar: Das neue Resort unter der Atmosphere-Marke wird ein Geheimtipp für Freunde der Unterwasserwelt

Helengeli

Am 1. November 2015 eröffnet auf Helengeli 1. das COOEE OBLU by Atmosphere

„Einer der größten Vorteile von Helengeli Island ist die Lage zwischen den zwei Channels, die den größten Wassereinlass des Nord-Male-Atolls bilden. Dadurch beheimatet das Hausriff zahlreiche pelagische Großfische wie Barrakudas oder Thunfisch. Besonders stolz sind wir auf unsere Silberspitzenhaie, die Helengeli als eine der wenigen Inseln im Male-Atoll ihre Heimat nennen“, so Dinesh Bhaskar, Director of Sales & Management bei Atmosphere Hotels & Resorts.

Im COOEE OBLU by Atmosphere gilt: Egal ob der letzte Tauchgang erschöpfend oder elektrisierend war, für beide Fälle kann die Zeit danach optimal gestaltet werden. Die insgesamt 116 Villen in vier verschiedenen Kategorien bieten maximale Privatsphäre, um sich vollends entspannen zu können. Braucht es dazu noch einen Stups von außen, genügt der Spaziergang zum Elena Spa. In Innen- und Außenbehandlungsräumen verwöhnen dort professionelle Masseure und Therapeuten die Gäste.

Sollte der Tauchgang allerdings mehr Energie geliefert haben, als er genommen hat, dann helfen nicht-motorisiertes Wassersportgerät oder ein Schnorcheltrip beim Auspowern – alles ohne Zusatzkosten im exklusiven All-Inclusive-Plan nach Atmosphere-Manier. Ebenfalls darin enthalten: Frühstück, Mittag- und Abendessen am hochwertigen Büffet des „THE SPICE“, alkoholische und nicht-alkoholische Getränke aller Art, einmal Sonnenuntergangsfischen, ein Shopping-Ausflug zur nahegelegenen Einheimischen-Insel sowie kostenloses Highspeed-WLAN auf der ganzen Insel.

SchlafzimmerBungalowRiffMantasSchildkröteStrand

Obwohl das Resort als Vier-Sterne-Superior eingestuft ist, können Gäste des COOEE OBLU die Vorzüge der Fünf-Sterne-Marke Atmosphere Hotels & Resorts rundum genießen: Welt-Cuisine von höchster Qualität und Service mit einem Lächeln auf den Lippen – von Herzen kommend. Bei all dem High-Level-Service geht es im COOEE OBLU aber nie steif zu: Die Werte „Vibrant, Trendy & Cool“ werden nicht nur groß geschrieben, sondern gelebt.

Ein Beispiel hierfür ist das spezielle Winter-Feiertage-Programm für Groß und Klein, welches das COOEE OBLU-Team liebevoll zusammengestellt hat: von Riesen-Pfefferkuchenhaus-Dekorieren, Piratenschnitzeljagd sowie Backkurs mit dem „Pastry Chef“ über Cocktail-Get-Together mit dem Management und Yoga am Strand bis hin zu Strand-Kino unter Sternen und Weihnachts-Gala-Büffet. Infos: www.oblu-helengeli.com.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.