TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Mehr Malediven bei Orca

Rubrik: Tauchreisen

Mehr Malediven bei Orca

Donnerstag, 2. Juli 2009, 15:36

Der Tauchreiseveranstalter Orca nimmt zwei weitere Malediven-Inseln in sein Programm auf: das Adaaran Resort Meedhupparu und den Adaaran Club Rannalhi

Meedhupparu

Meedhupparu

Meedhupparu liegt im im Raa-Atoll und ist dort die einzige Ferieninsel. die PADI-Tauchbasis bietet Bootsausflüge zu etlichen, meist unberührten Tauchplätzen des Atolls, sowie zu den Highlights der Nachbaratolle.  Eine Woche Meedhupparu im Doppelzimmer inklusive Halbpension, Flug und Transfers per Wasserflugzeug sind ab 1229 Euro pro Person zu haben.

Rannalhi

Rannalhi

Die klassische Malediveninsel Rannalhi ist im Südwesten des Süd-Male-Atolls gelegen und bietet eine schöne Lagune und tropische Vegetation. Die „Dive Point"-Tauchbasis steht unter deutscher Leitung und hat zirka 50  Tauchspots im Angebot: darunter alle bekannten „Tauchklassiker" des Süd-Male-Atolls. Sieben Nächte Rannalhi im Doppelzimmer inklusive Vollpension, Flug und Transfers per Wasserflugzeug sind ab 1065 Euro pro Person zu haben. Infos: www.orca.de

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.