TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Mexiko: Taucher entdecken längste Unterwasserhöhle der Welt
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Mexiko: Taucher entdecken längste Unterwasserhöhle der Welt

Freitag, 19. Januar 2018, 10:00

Höhlentaucher haben auf der Yucatan-Halbinsel eine 347 Kilometer lange Unterwasserhöhle entdeckt und erkundet. Wahrscheinlich handelt es sich um das längste Unterwasserhöhlensystem der Welt

Höhlentaucher

Taucher erkunden das längste Höhlensystem der Welt, Foto: © Herbert Meyrl, www.uwbild.de

Nach Monaten voller Tauchgänge nahe dem Küstenort Tulum haben die Taucher herausgefunden, dass die beiden Höhlen Sac Actun und Dos Ojos miteinander verbunden sind. Das berichtet die Organisation Gran Acuífero Maya, die sich dem Schutz und der Erforschung des Erbes der Maya in den Cenoten und Unterwasserhöhlen verschrieben hat.

HöhlentaucherHöhlentaucherHöhlentaucher

Die Tauchgänge fanden unter Leitung des deutschen Wissenschaftlers Robert Schmittner statt, der schon lange vermutet hatte, dass es eine Verbindung zwischen den beiden Höhlen geben musste. „Unsere Entdeckung ist das Resultat von über 20 Jahren Arbeit, von denen ich 14 Jahre diesem monströsen Sac Actun-System gewidmet habe", so Schmittmer

„Diese Hunderte von Kilometern unterirdischer Gänge sind zu echten Tunneln der Zeit geworden. Es ist wichtigste archäologische Unterwasserstätte der Welt mit hunderten von Fundstätten", schwärmt Guillermo de Anda, Dirketor von Gran Acuífero Maya.

Jetzt geht es darum, das Höhlensystem zu erhalten und zu schützen und weitere Verbindungen zwischen Unterwasserhöhlen zu finden. Unter anderem wollen die Taucher und Forscher jetzt untersuchen, ob zwischen der Höhle Sac Actun, in deren Namen nun nach Regeln der Höhlenforschung die kleinere Höhle Dos Ojos aufgeht, und drei anderen Unterwasserhöhlen in der Nähe eine Verbindung besteht. Zudem soll die Tier- und Pflanzenwelt des gigantischen Höhlensystems erforscht werden.

Infos: https://granacuiferomaya.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.