TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Mexiko: Zuwachs im Team von Yucatán Dive Trek (YDT)

Rubrik: Szene

Mexiko: Zuwachs im Team von Yucatán Dive Trek (YDT)

Montag, 6. November 2017, 12:40

Christine Loew erweitert das Team im Yucatán Dive Trek Büro in Playa del Carmen. Sie lebt seit 2004 an der mexikanischen Karibikküste und arbeitet seitdem in der lokalen Tauchbranche. Mit mehr als 5.500 Tauchgängen ist sie bestens vertraut mit den Produkten und Kunden von Yucatán Dive Trek

Christine Loew

Christine Loew

Christine ist technische Tauchausbilderin mit mehreren tausend geloggten Tauchgängen rund um die gesamte Yucatán-Halbinsel. Neben ihrer taucherischen Erfahrung bringt sie weitere Kompetenzen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Marketing mit in das Unternehmen.

Javier Salas, Inhaber von YDT, freut sich: „Mit Christines Erfahrung und Sprachkenntnissen (Deutsch, Spanisch und Englisch) haben unsere europäischen Geschäftspartner weiterhin einen kompetenten Ansprechpartner in unserem Unternehmen. Ihr Fachwissen im Hinblick auf unsere verschiedenen Tauchangebote und Tierbegegnungen macht sie zu einer wertvollen Erweiterung unseres qualifizierten Teams. Wir freuen uns sehr, sie willkommen heißen zu können.“

Der führende Reiseanbieter Yucatán Dive Trek ist spezialisiert auf Tauchabenteuer auf der Yucatán-Halbinsel, mit einheitlich hohem Qualitätsstandard und zugleich abseits der üblichen touristischen Pfade.

Infos: www.yucatandivetrek.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.