TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Mit Extratour über Weihnachten auf die Weihnachtsinsel
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Mit Extratour über Weihnachten auf die Weihnachtsinsel

Dienstag, 5. Juli 2016, 17:04

Berühmt geworden ist die Weihnachtsinsel im Indischen Ozean durch die einzigartige Migration der bis zu 50 Millionen roten Landkrabben. Zur Zeit der Krabbenwanderung finden sich verstärkt Walhaie in der Region ein, da sie sich diesen Festschmaus nicht entgehen lassen wollen

Weihnachtsinsel

Weihnachtsinsel, Foto: © Kirsten Clahr

Extratour hatte bereits im Jahr 2002 diese außergewöhnliche Insel, die zu Australien gehört, aber viel näher an Indonesien liegt, im Programm. Doch aufgrund fehlender zuverlässiger Flugverbindungen musste das Ziel einige Jahre später wieder gestrichen werden. Doch nun endlich eröffnet eine Extra-Divers-Tauchbasis auf Christmas Island und durch einen Charterflug von Jakarta an jedem Samstag rückt Australiens Außenposten nun wieder näher

Niemand kann den Termin der Krabbenwanderung exakt vorher sagen. Aufgrund stabiler Wetterbedingungen im Jahr 2016 prognostizieren Experten das diesjährige Ablaichen der roten Landkrabben möglicherweise für die Weihnachtsfeiertage. Die Chancen stehen also ganz gut für folgenden Reisetermin: 16. Dezember 2016 bis 1. Januar 2017.

Im Extratour-Reisepreis ab EUR 2.399 Euro pro Person sind folgende Leistungen enthalten: Flug mit Qatar Airways Frankfurt – Jakarta und zurück, 30 kg Freigepäck, Charterflug mit Garuda Indonesia Jakarta – Christmas Island und zurück, 20 kg Freigepäck (extra Tauchgepäck nur bei Voranmeldung ca. 20 Euro pro Strecke), Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen, 14 Nächte im Sunset Resort Doppelzimmer Standard (ohne Verpflegung, gern bucht Extratour Frühstück im nahe gelegenen Café für 12 Euro pro Person/Tag). 20 Tauchgänge mit den Extra Divers sind für 1.180 Euro zu haben.

Rote LandkrabbenWalhai

Infos: www.extratour-tauchreisen.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.