TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Modelle deutscher Forschungsschiffe im Ozeaneum

Rubrik: Szene

Modelle deutscher Forschungsschiffe im Ozeaneum

Dienstag, 26. April 2011, 09:14

Seit kurzem zeigt das Ozeaneum in Stralsund vier originalgetreue Modelle der größten deutschen Forschungsschiffe im Maßstab 1:50

Schiffsmodell der Sonne

Das Modell des Forschungsschiffs "Sonne" kommt in die Virtrine, Foto: Ozeaneum

Die nach Originalbauplänen gefertigten Modelle der „Maria S. Merian", „Sonne", „Meteor" und des Eisrandforschungsschiffs „Polarstern" machen die Besucher des Ozeaneums schon jetzt aufmerksam auf die neue Dauerausstellung „Erforschung und Nutzung der Meere", die im Sommer dieses Jahres eröffnet. Auf einem Touchscreen sollen Besucher zukünftig die aktuellen Fahrtrouten der Forschungsschiffe auf Satellitenbildern verfolgen können. Den Bau der Modelle ermöglichten die Reedereien RF Forschungsschifffahrt GmbH Bremen, Briese Schifffahrts GmbH & Co. KG und Reederei Laeisz GmbH Rostock. Infos: www.ozeaneum.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.